Test Autobahn Raser 3

von Frank Hinken (26. Februar 2001)

Der "Autobahn Raser" von Davilex geht nun in die dritte Runde. Zusammen mit vielen neuen Versprechungen, wie z. B.: "Derart realistische Fahrphysik gab es beim Autobahn Raser noch nie!" Ob Davilex hierbei Recht behält, oder ob sie doch ein wenig übertreiben, lest ihr in unserem Review.

Eine VerfolgungsjagdEine Verfolgungsjagd

Zu Anfang interessant ...

Ohne Rücksicht auf Verkehrsregeln über Autobahnen und durch Innenstädte zu rasen - wer würde das nicht gerne mal ausprobieren? Aber was in der Realität mindestens den Führerschein kosten würde, kann bei "Autobahn Raser 3" in vollen Zügen genossen werden. Und dabei kann auch noch Geld verdient werden. Doch alles ist nicht ganz so einfach, wie es sich anhört. Denn auf der Jagd durch die verschiedenen Städte Deutschlands, Hollands, Österreichs und der Schweiz sitzt einem immer der "Supercop" im Nacken. Der versucht mit allen Mitteln, dich zur Aufgabe zu zwingen. Dein einziger Auftrag lautet nun: Versuch ihm zu entkommen und möglichst als Erster das Ziel zu erreichen.

Schäden am Auto werden nun auch angezeigt.Schäden am Auto werden nun auch angezeigt.

... aber dann doch langweilig

Doch das ist leichter gesagt als getan. Denn von der viel angepriesenen "realistischen Fahrphysik" konnte man während des gesamten Spielverlaufs nichts merken. Die Steuerung ist zwar ein wenig besser als bei den Vorgängern, spottet aber immer noch jeglicher Beschreibung. Wählt man als Fahrzeug z. B. den Lamborghini Diablo aus, das ohne Zweifel das schnellste Fahrzeug im Feld ist, macht es den Eindruck, dass das Vehikel bei Höchstgeschwindigkeit nur etwa 70 fährt. Die gesamte Umgebung zieht so langsam und träge an einem vorbei, dass man zu Anfang permanent versucht, die Handbremse zu lösen, bzw. versucht, einen Gang hoch zu schalten. Dabei reagiert das Auto dermaßen unrealistisch, das es kein Problem ist, den gesamten Kurs unter Vollgas zu absolvieren. Gott sei Dank ist das Auto sehr robust, so dass es nichts ausmacht, wenn man mal ein anderes Auto anrempelt. Außerdem gibt es ja genügend Reparaturboni auf der Strecke, die eingesammelt werden können. Das eingefahrene Geld kann nach einem Rennen in Tuning-Kits investiert werden, um sein Fahrzeug beim nächsten Rennen noch schneller zu machen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Die 10 beliebtesten E-Sport-Spiele aller Zeiten

Die 10 beliebtesten E-Sport-Spiele aller Zeiten

E-Sport ist seit vielen Jahren nicht mehr aus der Spiele-Branche wegzudenken. Deshalb nehmen wir die zehn beliebtesten (...) mehr

Weitere Artikel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Xbox Game Pass: Microsoft kündigt Spiele-Abo-Dienst für Xbox One an

Xbox Game Pass: Microsoft kündigt Spiele-Abo-Dienst für Xbox One an

Über 100 "Xbox One"-Spiele für 9,99 Euro im Monat: Das verspricht Microsoft mit der Ankündigung des soge (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Autobahn Raser 3

Alle Meinungen

Autobahn Raser 3 (Übersicht)