Test Handballmanager 2008 - Seite 3

Meinung von David Lojewski

Ich als Laie hatte meine Bedenken beim Start von "Heimspiel - Handballmanager 2008" im Bezug auf meine Managerqualitäten. Aber dank des intuitiven Tutorials fand ich mich schnell im Menü- Dschungel zurecht und hatte auch bald meine ersten Einstellungen getätigt. Die Bedienung erledige ich spielerisch mit der Maus und dank des Startmenüs gelange ich blitzschnell zur nächsten Funktion. Des Weiteren haben mich die Originallizenzen sowie die Implementierung der zahlreichen Spielerdaten überzeugt. Jeden Spieler kann ich individuell trainieren und so auch gekonnt aufbauen. Diesem Glanzschild an Propunkten steht natürlich das große Kriterium Befehlsbefolgung gegenüber. Denn oft wollen meine Jungs nicht so wie ich es ihnen vorgebe. Dies kratzt natürlich gewaltig am Spielspaß. Was nützt mir die beste Managerqualität, wenn sie auf dem Spielfeld nicht entsprechend umgesetzt wird? Schade eigentlich, der Ansatz ist gut, die letztendliche Umsetzung während des eigentlichen Spiels ist nur mittelmäßig. So etwas lockt keinen Managerfan hinterm Ofen vor.

69

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Vor ein paar Wochen hat Kollegin Emily in ihrer Kolumne: "Willkommen im Leben eines weiblichen Spielers und Redakteurs" (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battleground: So erfolgreich ist das Spiel

Playerunknown's Battleground: So erfolgreich ist das Spiel

Der am 23. März 2017 auf Steam veröffentliche "Last Person Standing"-Shooter Playerunknown's Battleground (PU (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Handballmanager 2008 (Übersicht)