Test Die Sims Tiergeschichten

von Salome Schüle (22. Juni 2007)

Da "Die Sims" so unglaublich erfolgreich sind, ließ sich EA neben den Add-ons gleich noch mal eine eigene Reihe für die Computerwelt der Sims einfallen. Mit "Tiergeschichten" geht aber auch die "Geschichten" Reihe bereits in die zweite Runde. Der erste Stand-alone Teil "Lebensgeschichten" wurde von Fans scharf kritisiert. Bleibt die Frage, ob "Tiergeschichten" da besser wegkommen wird.

Alice begegnet Thomas und seiner Hündin Leila ... und hat nichts gegen ein Date einzuwendenAlice begegnet Thomas und seiner Hündin Leila ... und hat nichts gegen ein Date einzuwenden

Altbekannt

Das Prinzip ist bereits hinlänglich bekannt. Wie in allen "Sims"-Spielen, kümmert ihr euch um euren virtuellen Freund, der rund um die Uhr versorgt werden will. Die "Geschichten" Reihe jedoch lässt euch dabei nicht mehr völlig frei in den Tag hinein leben, sondern schreibt euch eine Story vor, der ihr folgen müsst. "Tiergeschichten" greift hierbei das beliebte Add-on "Die Sims 2 Haustiere" auf. So kümmert ihr euch zuallererst um die Künstlerin Alice, die mit ihrem liebenswürdigen und süßen Dalmatiner Sam, um ihr Haus bangt. Dieses will ihr eine fiese Immobilienmaklerin abspenstig machen, da sie leider die Steuern nicht mehr bezahlen kann. Jetzt zieht ihr mit Alice und Sam los um Tiershows bzw. Preisgeld zu gewinnen um so das Haus ihres Großvaters zu retten.

Mit ihrem Hund Sam wird Alice um das hübche Haus kämpfenMit ihrem Hund Sam wird Alice um das hübche Haus kämpfen

Ermüdungserscheinungen

Die zweite Geschichte hingegen dreht sich um Chefkoch Stefan und seine Katze Diva. Sonderlich sinnvoll oder spannend sind beide Geschichten nicht, zudem kommt langsam eine Ermüdungserscheinung auf. Da die tierischen Lieblinge euch aber einigermaßen auf Trab halten, spielen sie sich immerhin interessanter als "Lebensgeschichten". Bleibt noch der auch hier vorhandene freie Spielmodus zu erwähnen. Trotzdem riecht das Ganze nach Geldmacherei. Dennoch, EA rühmt sich mit der Laptopfreundlichkeit des Spiels. Hier trumpft "Tiergeschichten" mit Tastenkürzeln auf, die das Spielen einfacher machen, einer automatischen Pausefunktion und geringeren Systemanforderungen, trotz hübscher Grafik, was aber auch schon bei "Lebensgeschichten" der Fall war.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Aktuelle Arbeitsplatz-Simulatoren: Das machen sie besser als die Realität

Aktuelle Arbeitsplatz-Simulatoren: Das machen sie besser als die Realität

Irgendwann musste der Zeitpunkt kommmen, an dem Spiele das Leben fast wahrheitsgetreu abbilden, oder ihm sogar einen (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Resident Evil 7: Microsoft bestätigt Aufnahme in das ?Play Anywhere?-Programm

Resident Evil 7: Microsoft bestätigt Aufnahme in das ?Play Anywhere?-Programm

Das Horrorspiel Resident Evil 7 wird das erste große Spiel eines Drittherstellers, das in das „Xbox Play An (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Battlecrew - Space Pirates
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Die Sims - Tiergeschichten

flinkerchen
67
Miley_Smiley
71

Es ist ok

von Miley_Smiley (21) 1

Fifa_Copain
85

Guter Zeitvertreib

von gelöschter User 1

Alle Meinungen

Sims - Tiergeschichten (Übersicht)