Test Fifa 14 - Wertung und Fazit

Umfang-Monster

Der Karriere-Modus enthält jetzt das neue Globale Transfer-Netzwerk. Damit könnt ihr jetzt während der gesamten Saison nach Talenten Ausschau halten und bestimmt selber, auf welchen Spielertypen oder welche Liga sich eure Talentfinder konzentrieren sollen. Insgesamt funktioniert das gut, auch wenn manchmal unrealistische Transfers zustande kommen. Nämlich dann, wenn andere zweitklassige Clubs Top-Talente wie Xherdan Shaqiri oder Jonas Hofmann verpflichten.

Die Torhüter erlauben sich nach wie vor gerade bei Ecken stellenweise einschneidende Fehler.Die Torhüter erlauben sich nach wie vor gerade bei Ecken stellenweise einschneidende Fehler.

Zusätzlich neu: Der durch Legenden erweiterte Ultimate-Team-Modus verfügt jetzt über 40 Fußball-Legenden wie Beckenbauer und Pélé, die mit aktuellen Profis wie Messi oder Cristiano Ronaldo auflaufen können.

Außerdem gibt es den Saison-Modus jetzt auch kooperativ für zwei Spieler: Im 2-gegen-2-Modus könnt ihr so via Internet Ranglistenpartien austragen - dank der Match-Day-Funktion sogar immer mit den aktuellen Aufstellungen und Werten des vergangenen Spieltagwochenendes.

Wer seine Techniken verbessern möchte, greift auf viele neue Fähigkeiten-Spiele zurück. So müsst ihr dieses Mal beispielsweise aufeinandergestapelte Kartons umschießen.

Nach wie vor mit dabei: EA Sports Football Club, die virtuelle Bundesliga, der Manager-Modus und der Fifa-Interactive-World-Cup.

Dieses Video zu Fifa 14 schon gesehen?

Fakten:

  • sinnvolle Detailverbesserungen in der Offensive und Defensive gleichermaßen
  • riesiger Umfang an Spielmodi
  • immer noch Ping-Pong-Verhalten des Balles im Mittelfeld
  • fantastische Spielergesichter und Fehlgriffe gleichermaßen
  • viele deutsche Stadien enthalten
  • jede Menge offiziell lizenzierter Club- und Nationalmannschaften
  • neues, modernes Menü - immer noch verschachtelt
  • stimmungsvolle Menümusik unterschiedlichster Interpreten
  • authentische Stadion-Atmosphäre mit echten Fangesängen
  • deutsches Kommentatoren-Duo erzählt viel Quatsch
  • viele neue Fähigkeitenspiele mit hohem Unterhaltungswert
  • erhältlich voraussichtlich ab 26. September für PC, PS3 und Xbox 360

Meinung von Jens-Magnus Krause

Fifa 14 ist für mich erneut ein konsequenter Schritt in Richtung Realismus. Dieses Jahr kann ich den Ball gekonnt abschirmen, mich in Verteidiger stemmen und direkt aus der Drehung einen Flatterball aufs Tor knallen. Das passt! Die sinnvollen Detailverbesserungen im spielerischen Bereich gilt es zwar erst zu lernen, aber nach kurzer Dauer habe ich sie inne - und sie fühlen sich richtig an. Das verlangsamte Spieltempo ist mit Sicherheit nicht für jeden Spielstil eine Verbesserung.

Zusätzlich imponiert mir der sagenhafte Umfang an Spielmodi. Hier findet jeder einen Modus, der zu ihm passt und der ihn auch dank der vielen Online-Modi dauerhaft an die Konsole fesseln kann. Eine solche Vielfalt ist mir bis jetzt in keinem anderen Sportspiel begegnet!

Einzig die optische Komponente enttäuscht etwas. Hier hätte ich mir zumindest neue Grafiken vor Spieleröffnung erhofft - und die ein oder andere Fan-Choreographie. Auch das Ping-Pong-Verhalten des Balls stört - gerade in Online-Partien gegen menschliche Gegner. Ansonsten tipptopp das Spiel!

90 Spieletipps-Award

meint: Fußball-Simulation mit Detailverliebtheit, riesigem Umfang und nur minimalen Schwächen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Toukiden 2 - Ein Monster-Fass ohne Boden

Toukiden 2 - Ein Monster-Fass ohne Boden

Einst überlebensnotwendig ist die gemeinsame Jagd heute ein beliebtes Prinzip für Spiele. Je gigantischer die (...) mehr

Weitere Artikel

Die 25 reichsten Spielefirmen: Platz 1 geht an ...

Die 25 reichsten Spielefirmen: Platz 1 geht an ...

Habt ihr euch schon mal gefragt, welche Publisher so richtig Kohle machen und ganz oben auf der Liste der reichsten Fir (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fifa 14 (Übersicht)