TGS 2013: Die Trends der Tokyo Game Show - Zweimal neue Vita-Hardware und Free 2 Play

(Special)

Zweimal neue Vita-Hardware

Im Rahmen der Messe präsentiert Sony ihr überarbeitetes Vita-Modell der Öffentlichkeit. Ebenso präsentieren sie erstmals Vita TV. Beide Neuheiten sind bisher nur für Japan geplant, nicht für Deutschland.

Das neue Vita-Modell ist dünner und liegt dank runder Kanten angenehmer in der Hand.Das neue Vita-Modell ist dünner und liegt dank runder Kanten angenehmer in der Hand.

Das überarbeitete Vita-Handheld ist dünner ausgefallen, besitzt aber die gewohnte Tastenanordnung. Die Lautsprecher sind dagegen anders angeordnet, auch der markante Silberrahmen entfällt. Stattdessen sind die Kanten abgerundet, damit liegt das Gerät griffiger in den Händen.

Die Hardware kommt bereits im Oktober in den japanischen Handel und ist in mehreren Farben angekündigt. Gleichzeitig erscheinen schicke Sondereditionen für die Spiele Gundam Breaker und God Eater 2. Für den Westen ist ein Erscheinungstermin noch nicht bekannt.

Mit dieser kleinen Box spielt ihr Vita-Titel auf dem heimischen Fernseher.Mit dieser kleinen Box spielt ihr Vita-Titel auf dem heimischen Fernseher.

Sony präsentiert mit PS Vita TV eine weitere Hardware. Das kleine, weiße Kästchen enthält die Vita-Hardware, die ihr per HDMI an euren Fernseher stöpselt. So könnt ihr mit einem verbundenen PS3-Controller Vita- und PSP-Spiele am großen Bildschirm genießen. Die Hardware skaliert die niedrigere Handheld-Auflösung für euren Fernseher hoch.

Das Kästchen erscheint voraussichtlich am 14. November für 9.480 Yen (etwa 70 Euro) in Fernost. Sony hat noch keine Pläne das Gerät hierzulande herauszubringen, ist aber überrascht wie gut es bei internationalen Besuchern ankommt.

Free-2-Play etabliert sich Japan

Das oft umstrittene Konzept namens "Free 2 Play" ist nicht nur bei hiesigen Herstellern beliebt. Auch Fernostentwickler versuchen damit neue Geldquellen zu erschließen.

Auch bekannte Marken wie Ace Combat kommen künftig gratis auf den Markt.Auch bekannte Marken wie Ace Combat kommen künftig gratis auf den Markt.

Dabei kommen aber nicht nur Mobilspieler in den Genuss von vermeintlich kostenlosen Spielen. Auch Konsolen werden von den großen Herstellern bedient - vor allem die PS3. Namco Bandai präsentiert auf ihrer Hausmesse im Vorfeld der TGS neben zahlreichen Fortsetzungen auch eine Art Free-2-Play-Offensive.

Die altgedienten Prügelserien dienen als Grundlage: Soulcalibur - Lost Swords ist ebenso gratis auf PS3 spielbar wie Tekken Revolution. Bei beiden Titeln tasten die Macher vorsichtig ab, wie weit sie mit Mikrotransaktionen gehen können.

Auch die traditionsreiche Flug-Action Ace Combat verlagert ihre Zukunft mit Ace Combat Infinity ins Free-2-Play-Genre. Überraschend: Selbst die aufwändige PS4-Neuankündigung Deep Down ist ein solches Gratisspiel.

Weniger überraschend erscheint in diesem Zusammenhang der große Messestand von Wargaming.net, die World of Tanks auch in Japan groß aufziehen wollen. Zumindest auf dem PC, denn die Xbox 360 ist und bleibt tot in Nippon.

Weiter mit: Altgedientes, statt Innovatives, Messefazit von Onkel Jo

Tags: Anime   TGS   Fantasy  

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: Gerüchte um Virtual Console mit Gamecube-Spielen

Nintendo Switch: Gerüchte um Virtual Console mit Gamecube-Spielen

Auch wenn Nintendo die neue Konsole Nintendo Switch mittlerweile offiziell vorgestellt hat, reißen die Gerüc (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht