Vorschau Heroes of the Storm - Regenbogen-Einhörner, Fakten und Meinung

Kostüme, Reittiere und Gold

Selbstverständlich bietet euch auch Heroes of the Storm Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung eurer Helden. Bereits in der Alpha-Version bietet das Spiel eine kleine Auswahl an Kostümen.

Zu den Reittieren gehört auch dieses schöne Regenbogen-Einhorn.Zu den Reittieren gehört auch dieses schöne Regenbogen-Einhorn.

Eine Besonderheit bieten hier die Reittiere. In den Arena-Kämpfen bringen sie euch schnell ins Kampfgeschehen oder helfen euch bei der Flucht. Da die Karten allerdings recht klein sind, kommen sie hauptsächlich zum Einsatz, wenn ihr gestorben seid und zurück ins Geschehen wollt.

Im virtuellen Stall stehen neben gewöhnlichen Pferden in der Alpha auch Wölfe, Roboter-Wölfe und Einhörner zur Verfügung. Einen wirklichen Unterschied in den Fähigkeiten besitzen die Reittiere allerdings bisher nicht.

Heroes of the Storm wird vorraussichtlich "Free 2 Play". Das bedeutet, dass ihr neben der Spielwährung "Gold" auch Inhalte mit echtem Geld einkauft. Wie viel Gold ihr für einen Euro bekommt, ist noch nicht bekannt. Während es bei Kostümen eher um die Optik geht, schaltet ihr eure Helden mit Gold permanent frei. Macht ihr das nicht, steht euch jede Woche nur eine Auswahl von fünf der insgesamt 23 Helden zum Spielen bereit.

Insgesamt macht die Alpha-Version von Heroes of the Storm schon einen sehr guten Eindruck. Wenn Blizzard das Niveau hält, wird das Spiel eine ernstzunehmende Konkurrenz für andere MOBAs.

Fakten

  • 23 Champions
  • Helden und Schurken der Blizzard-Spiele
  • 3 Arenakarten
  • jede Karte bietet eigene Herausforderungen
  • Reittiere tragen euch direkt ins Kampfgeschehen
  • Söldner statt neutraler Kreaturen
  • schnelle Spielrunden
  • 2 heroische Fähigkeiten pro Held zur Auswahl
  • Free 2 Play

Meinung von Marcus Heckler

Heroes of the Storm bietet vieles, was ich von einem guten MOBA erwarte. Besonders gefällt es mir, mit meinen Lieblingshelden aus dem Blizzard Universum in die Schlacht zu ziehen. Die drei Karten mit ihren unterschiedlichen Herausforderungen bringen frischen Wind ins Genre.

Die Reittiere finde ich lustig. Wann sieht man schon mal Diablo auf einem Regenbogen-Einhorn reiten? Wirklich oft zum Einsatz kommen die Tiere bei mir allerdings nicht. Dass Blizzard komplett auf magische Gegenstände und Tränke verzichtet, ist gewöhnungsbedürftig. Das erleichtert aber sicher den Einstieg und kommt Gelegenheitsspielern entgegen.

Die Idee mit den heroischen Fähigkeiten finde ich interessant. Das gibt euch die Möglichkeit, mit euren Lieblingshelden auch mal andere Taktiken zu versuchen.

Heroes of the Strom macht bereits in der Alpha-Version viel Wind. Es bleibt zu hoffen, dass Blizzards hauseigenes MOBA auch in der finalen Fassung überzeugt.

Dieses Video zu Heroes of the Storm schon gesehen?

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Fantasy   Free 2 play  

Kommentare anzeigen

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Heroes of the Storm (Übersicht)