Test Pokemon X - (Online) trainieren, Fakten und Fazit

Pokémon in Minispielen und online trainieren

Knuddeleinlagen sind nicht euer Ding? Dann wählt ihr den neuen Modus "Supertraining" aus und sportelt mit euren Monstern. Das Supertraining absolviert ihr in Form von Minispielen. Eines von ihnen erinnert euch unweigerlich an ein Fußballspiel, bei dem ihr Tore treffen und Hindernisse ausweichen sollt.

Fußball sieht bei Pokémon ein wenig anders aus.Fußball sieht bei Pokémon ein wenig anders aus.

Seid ihr erfolgreich, verdient ihr Sandsäcke. Diese setzt ihr in einem Basistraining ein und lasst damit die Statuswerte eurer Monster in die Höhe schnellen. Es gibt aber auch ein Limit, das euch ein Balken angibt. Ihr müsst euch also keine Sorgen über hochgezüchtete Monster machen.

Eure Pokémon stellt ihr dann im lokalen Mehrspielermodus oder auch online zur Schau. Lokal funktioniert alles wie gehabt, die Neuerung liegt eher im Online-Modus.

Das neue "Player Search System" stellt eine spieleigene Freundes noch inaktiv und somit nicht testbar.

Dieses Video zu Pokemon X schon gesehen?

Fakten:

  • 6. Generation der Pokémon
  • über 700 Pokémon
  • neuer Pokémon-Typ "Fee"
  • Mega-Entwicklungen in den Kämpfen
  • zahlreiche neue Attacken
  • Geschichte rund um Team Flare langweilig
  • 4 Kinder begleiten euch auf dem Weg
  • frische 3D-Optik mit wenigen 3DS-Grafikfunktionen
  • gelungene Musikkulisse sorgt für Atmosphäre
  • neuer Online-Modus "Player Search System" für weltweite Schlachten
  • Massenbegegnungen und Luftkämpfe sind möglich
  • in "Pokémon Amie" streichelt ihr eure Monster und spielt mit ihnen Minispiele
  • das "Supertraining" erlaubt es euch, die Pokémon weiter zu trainieren
  • erscheint voraussichtlich am 12. Oktober für Nintendo 3DS

Meinung von Sandra Friedrichs

Kaum ein Spiel fesselt mich stundenlang ans Sofa und lässt mich Raum und Zeit vergessen. Doch Pokémon X und Y haben es geschafft. Die interessante und wunderschöne Region Kalos zieht mich mit ihren verrückten Arenen und hübschen Städten in ihren Bann.

Die Mega-Entwicklung und der Feen-Typ etablieren sich gelungen in die bereits vorhandene Monsterwelt. Dass Nintendo zusätzlich noch Elemente aus den alten Editionen ins Spiel etabliert, begeistert mich noch mehr.

Nein, Pokémon X und Y sind nicht perfekt. Mich nervt das Team Flare, die minimale Einsetzung des 3D-Effekts und die vier Gutmenschen, die mich als Freunde auf meinem Weg begleiten. Doch all das ist Jammern auf hohem Niveau.

Ich werde noch viele Stunden mit dem Spiel verbringen, ohne dass mir langweilig wird. Deswegen sind X und Y für mich geniale Editionen und jeder, der nur ein Fünkchen Sympathie für die Monster übrig hat, sollte sich die sechste Generation zulegen.

90 Spieletipps-Award

meint: Eine gelungene Erweiterung der Pokémon-Familie. Die neuen Monster und frische Optik peppen das Abenteuer auf und machen X und Y zu grandiosen Editionen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon X (Übersicht)