Test F1 2013: Gelungene Neuauflage mit alten Inhalten

von Thomas Stuchlik (07. Oktober 2013)

Auch 2013 dürfen Spieler wieder um die virtuelle F1-Krone rasen. Doch diesmal dreht Codemasters die Zeit auch in die 80er und 90er Jahre zurück.

Neues Jahr, neues Glück: Wie entscheidet sich die Weltmeisterschaft? Und wie schneidet F1 2013 dabei ab?Neues Jahr, neues Glück: Wie entscheidet sich die Weltmeisterschaft? Und wie schneidet F1 2013 dabei ab?

Nur noch wenige Rennen bis zur Entscheidung: Die aktuelle Formel-1-Saison rast langsam ihrem Finale in Brasilien entgegen. Wie passend, dass auch dieses Jahr Codemasters Anhänger der Königsklasse mit der originalgetreuen Versoftung versorgt.

Zunächst zu den offensichtlichen Fakten: F1 2013 hat wieder alle aktuellen Daten und Fakten der aktuellen Saison mit im Gepäck. Ihr könnt also mit allen 11 Rennställen und 22 Fahrern auf den diesjährigen 19 Strecken weltweit um die Wette rasen.

Doch bevor ihr überhaupt eine Pilotenkanzel euer eigen nennt, stehen einige Fahrprüfungen an. Der vom Vorjahr bekannte "Young Drivers Test" ist diesmal deutlich umfangreicher ausgefallen. An zwei Renntagen lernt ihr auf der modernen Rennstrecke von Abu Dhabi die Grundlagen des Rasens.

Dabei macht ihr euch mit den Fahrzeug vertraut und absolviert kurze Prüfungen. Beispielsweise sollt ihr Kontrahenten überholen oder Scheitelpunkte bestimmter Streckenabschnitte exakt treffen.

1 von 30

Der Formel-Eins-Zirkus in F1 2013

Für jeden Test gibt es eine Bronze-, Silber- und Goldwertung. Und diese ist entscheidend für die darauf folgenden Angebote der Rennställe. Stellt ihr euch gut an, beginnt ihr gleich in einem besseren Rennstall eure Karriere.

Vom Anfänger bis zur Weltspitze

Wie in F1 2012 kämpft ihr euch im Karriere-Modus hoch, um letztlich die Meisterschaft zu gewinnen. Doch mit schwachen "Teams" wie Marussia oder Force India geht es erstmal darum, einige Punkte einzuheimsen oder überhaupt ins Ziel zu kommen.

Vor der großen Karriere stehen Fahrtests in Abu Dhabi an. Nur bei erfolgreichem Abschneiden stehen euch "Teams" offen gegenüber.Vor der großen Karriere stehen Fahrtests in Abu Dhabi an. Nur bei erfolgreichem Abschneiden stehen euch "Teams" offen gegenüber.

Echte Profis absolvieren jede Sitzung wie in der echten Formel 1. Ihr dreht Übungsrunden im freien Training und stimmt euren Wagen ab. Dann legt ihr schnelle Runden im dreiteiligen Qualifying hin, um einen guten Startplatz zu sichern. Die Rennlängen sind von drei Runden bis zur vollen Länge stufenweise wählbar.

Auch die vereinfachte "Saison Challenge" ist wieder mit dabei. Hier fahrt ihr eine kurze Meisterschaft mit zehn Rennen samt Blitz-Qualifikation. Gleichzeitig fordert ihr einen Rivalen eines gegnerischen Teams heraus. Kommt ihr innerhalb zweier Rennen vor ihm ins Ziel, dürft ihr seine Pilotenkanzel übernehmen. Auf diese Weise arbeitet ihr euch in bessere Teams vor.

Übrigens findet der im Vorgänger schmerzlich vermisste Grand-Prix-Modus wieder Einzug ins Spiel. Hier tretet ihr zu einem kompletten Rennwochenende nach eigenen Vorgaben an.

Dieses Video zu F1 2013 schon gesehen?

Weiter mit:

Tags: Singleplayer   Multiplayer   Splitscreen  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

F1 2013 (Übersicht)