Test Sonic - Lost World - Die Technik, Fakten und Meinung

Technik hui, Feinschliff ginge besser.

Beim Sprint durch die abwechslungsreichen Levels macht euch die Zielerfassung manchmal Probleme. Theoretisch kann Sonic jede Menge Gegner gleichzeitig ins Visier nehmen und mit einer einzigen Sprungattacke ausschalten.

Nicht nur der Haifisch, der hat Zähne.Nicht nur der Haifisch, der hat Zähne.

In der Praxis funktioniert das aber selten so zuverlässig, wie ihr es gerne hättet - es kommt immer mal wieder vor, dass ihr einen unverdienten Treffer einsteckt, oder dass ein nicht korrekt anvisierter Gegner euren Sprint jäh unterbricht. Da wäre ein wenig mehr Feinarbeit willkommen gewesen.

Technisch gibt sich Sonic in seinem ersten Auftritt auf Wii U dafür keine Blößen. Die Grafik ist knallbunt, detailreich und läuft superflüssig über den Bildschirm. Dazu geht die Musik prima ins Ohr und die bereits erwähnte deutsche Sprachausgabe ist absolut professionell.

Immer wieder überrascht euch das Spiel mit tollen Effekten, riesigen Gegnern und kreativen Level-Konstrukten - so kreativ teilweise, dass Spieler mit empfindlichem Magen gelegentlich mal eine Pause einlegen müssen. Vor allem Levels, in denen Sonic durch das Innere einer großen Röhre wetzt, sorgen schnell mal für ein flaues Gefühl im Magen.

Dieses Video zu Sonic - Lost World schon gesehen?

Fakten:

  • Sonic wetzt durch Welten im Mario-Galaxy-Stil
  • flüssige, saubere Grafik
  • flotte, eingängige Musik
  • witzige neue Gegner
  • präzise Steuerung
  • manchmal problematische Zielerfassung
  • deutsche Texte, gute Sprachausgabe auf Deutsch
  • erhältlich für Wii U und 3DS (mit anderen Levels)

Meinung von Thomas Nickel

Sonic - Lost World zeigt deutlich, dass der Igel seine Spielspaß-Talsole endgültig überwunden hat. Schon Sonic Colours und Sonic Generations haben eine Menge Spaß gemacht und Sonic - Lost World führt diese Entwicklung übergangslos fort. Da stört es nicht mal, dass sich die Entwickler stark von Super Mario Galaxy haben inspirieren lassen.

Die Levels sind groß, abwechslungsreich und fordernd, die Steuerung geht nach kurzer Eingewöhnungszeit gut von der Hand und es gibt eine Menge zu entdecken - vorausgesetzt, euer Magen spielt mit! Denn wenn sich der ganze Bildschirm wild dreht und Sonic mit einem Affenzahn durch enge Röhren rauscht, bringt das manch einen schon an seine Grenzen!

Mehr Feinschliff hätte dem Spiel schließlich auch gut getan, gerade auf die fummelige Zielerfassung könnt ihr euch nicht immer verlassen. Trotzdem, unterm Strich tut das dem Spielspaß keinen Abbruch - Sonic schlägt sich in seinem neuen Abenteuer ordentlich und zeigt wieder einmal, was die neue Nintendo-Kiste drauf hat. Sucht ihr eine flotte, bunte Herausforderung zwischen Zelda und dem neuen Mario, seid ihr beim neuen Sonic richtig aufgehoben.

80

meint: Flotte Sonic-Flitzerei mit vielen spaßigen Ideen, aber auch ein paar kleinen Problemen, die sich mit mehr Feinschliff hätten lösen lassen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Rennspiele 2017: Diese Raserspektakel erwarten euch

Rennspiele 2017: Diese Raserspektakel erwarten euch

Von Gran Turismo bis Need for Speed: 2017 scheint ein hoffnungsvolles Jahr für Rennpiloten zu werden. Viele (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: PC-Spiele sollen bald auf Nintendos Konsole gestreamt werden können

Nintendo Switch: PC-Spiele sollen bald auf Nintendos Konsole gestreamt werden können

Spiele aller Art auf das Handheld-Gerät der neuen Konsole Nintendo Switch streamen? Klingt nach einem Traum fü (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Sonic - Lost World (Übersicht)