Top 10 Download-Spiele - Folge 46: Von Völgarr the Viking bis zu The Wolf Among Us - Outlast & rain

(Special)

Outlast (PC, ca. 19 Euro)

Worum geht's? Halten das eure Nerven aus? Neben dem tollen Lone Survivor - The Director's Cut ist in diesen Tagen mit Outlast gleich noch ein Horrorspiel erschienen, wie es erschreckender kaum sein könnte.

Auch die beiden Damen haben etwas zu verbergen...Auch die beiden Damen haben etwas zu verbergen...

In der Ego-Ansicht erforscht ihr als Journalist Miles Upshur das runtergekommene Mount Massive Asylum. Kämpfen könnt ihr nicht - wenn ihr es mit den grotesken Gegnern zu tun bekommt, sucht ihr am besten euer Heil in der Flucht.

Vor allem die stetig lärmende Geräuschkulisse zerrt schwer an euren Nerven - schlimmer ist es nur noch, wenn diese Kulisse auf einmal verstummt. So baut Outlast trotz ekliger Monster, viel Blut und lauter Akustik bald eine überraschend subtile Atmosphäre auf.

Immer wieder findet Outlast neue Wege, euch zu ängstigen und euch zu verunsichern. Da ist es gut, dass ihr nicht ständig an der Schwelle des Todes steht - fast immer lässt euch das Spiel noch die Gelegenheit zur Flucht.

Doch lasst euch davon nicht allzu sehr in Sicherheit wiegen - das nahtlose Spielerlebnis verstärkt den Horror letzten Endes nur noch.

Fazit: Interaktiver Horror vom Feinsten. Wer sich auf Outlast einlässt, der braucht gute Nerven und einen starken Magen.

rain (PS3, ca. 13 Euro)

Worum geht's? Wer Spiele mit künstlerischem Anstrich mag, der kommt um die PS3 nicht herum: Nach dem Meisterwerk Journey schlägt auch rain in die Kunst-Kerbe und lockt mit einem nicht allzu langen, dafür aber durchaus ergreifenden Abenteuer.

Ihr seid ein kleiner Junge, der im Regen ein fast unsichtbares Mädchen entdeckt, dem ein Monster auf den Fersen ist. Ihr versucht zu helfen und seid bald selbst nicht mehr sichtbar.

Erkennt ihr eure Silhouette im Regen?Erkennt ihr eure Silhouette im Regen?

So lauft ihr nun durch die verregnete Stadt und erkennt eure Figur an den Spuren, die sie in Pfützen hinterlässt oder an ihrem Konturen im strömenden Regen. Ihr löst Rätsel und weicht Gegnern aus - auch gerne mal schleichend. Die Grafik ist dabei sehr stilvoll, das Spiel strotzt nur so vor Atmosphäre.

Nach drei bis vier Stunden seid ihr zwar bereits am Ende, aber die Reise ist es allemal wert: Die Macher von Tokyo Jungle liefern ein nachdenkliches, eindringliches und von Anfang bis Ende spannendes Abenteuer, das sich wohltuend von den üblichen Actionspielchen abhebt. Wer diese Art von Spiel mag, der greift auf jeden Fall zu.

Fazit: Toll präsentiertes Regen-Abenteuer, das eure Geschicklichkeit, Kombinationsgabe und auch eure Schleichkünste fordert.

Weiter mit: Girl Fight & The Wolf Among Us

Tags: Fantasy   Horror  

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht