5 Zutaten für Spielfreude: Das Erfolgsrezept von Sonic - Lost World

(Special)

von Thomas Nickel (23. Oktober 2013)

Wer hätte das in den 90er-Jahren gedacht? Sonics Abenteuer "Sonic - Lost World" erscheint exklusiv für Nintendo-Konsolen. Aus fünf Gründen macht der blaue Igel auf Wii U und 3DS eine gute Figur.

Bei rotierenden Plattformen braucht es präzise Steuerung.Bei rotierenden Plattformen braucht es präzise Steuerung.

Das neue Sonic-Spiel hat sich im Test "Sonic - Lost World: Super Mario Galaxy steht Pate" von seiner guten Seite präsentiert. Doch weshalb wählt Sega für die Wiederkehr des Rase-Igels ausgerechnet eine Nintendo-Konsole? Klar, hier gibt es allein Dank Mario viele Hüpfspiel-Freunde.

Doch auch ein paar Stärken von Sonic kristallisieren sich hier heraus. Fünf fallen besonders ins Auge:

  • präzise Steuerung trotz Höchstgeschwindigkeit
  • abgefahrene Welten
  • unterhaltsame Widersacher
  • gute Sprachausgabe auf Deutsch
  • plattformübergreifendes Spiel

Diese Punkte lohnt es sich genauer anzusehen. Los geht's!

1. Sonic ist schnell und doch präzise

Sonic war schon immer schnell zu Fuß, aber so habt ihr ihn selten erlebt. Früher konntet ihr den Igel einfach mit Analogstick oder Steuerkreuz bewegen - je länger ihr gedrückt habt, desto schneller lief Sonic.

Für sein neues Abenteuer Sonic - Lost World hat sich Entwickler Sega ein neues Steuerungsprinzip ausgedacht. Bewegt ihr Sonic einfach nur mit dem Analogstick, läuft er eher gemächlich.

Wozu das gut ist? Viele der neuen Hüpf-Herausforderungen verlangen eine Präzision, die mit der klassischen Sonic-Steuerung nur schwer zu erreichen ist. Aber da ihr Sonic jetzt auch etwas langsamer laufen lassen könnt, gehen diese Herausforderungen locker von der Hand.

Und keine Angst, auch in seinem neuen Abenteuer ist Sonic kein Stück langsamer als bei früheren Eskapaden. Haltet einfach die rechte Schultertaste, bewegt den Analogstick und schon zischt euer Igel ab wie ein geölter Blitz.

1 von 34

Ein Rennen durch Sonic - Lost World

Und dann sind da noch die zahlreichen Beschleunigungsfelder, die wilden Loopings und die Trampoline, die euch quer durch die Levels katapultieren. Ihr seht - Sonic ist kein Stück langsamer als früher, er lässt sich jetzt einfach nur noch ein Stück präziser steuern.

Dieses Video zu Sonic - Lost World schon gesehen?

Weiter mit: Sechs abgefahrene Welten, sechs neue Gegner

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Sonic - Lost World (Übersicht)