Vorschau The Legend of Zelda - A Link between Worlds: Super Nintendo hoch 2

von Micky Auer (26. Oktober 2013)

The Legend of Zelda - A Link between Worlds ist fertig. In wenigen Wochen soll es für den 3DS erscheinen. Was euch erwartet, verrät Eiji Aonuma, der Produzent der Reihe.

Welche Abenteuer erwarten Link in zwei Welten, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten?Welche Abenteuer erwarten Link in zwei Welten, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten?

Hoher Besuch in den Büros von Nintendo in Frankfurt am Main: Eiji Aonuma gibt sich die Ehre und beantwortet Fragen rund um den Nachfolger des legendären Action-Adventures Legend of Zelda - A Link to the Past.

Shigeru Miyamoto, der Erfinder der Zelda-Spiele, sprach schon lange davon, einen Nachfolger zu "A Link to the Past" in einer 3D-Umgebung zu produzieren. "Auch ich wollte gerne einen echten Nachfolger zu einem Zelda-Spiel machen, nicht einfach eine Neuauflage", bekräftigt Aonuma-san.

Ursprünglich lag dem 3DS-Projekt die Idee zu Grunde, dass Link von der dritten in die zweite Dimension springen sollte, um als lebende Zeichnung die Wände im Spiel zu betreten. Bei einem Spiel wie Ocarina of Time hätte das nicht so gut funktioniert, weil ihr die Kamera frei bewegt und euch auf diese Weise alles anseht. Es gibt nichts Neues mehr zu entdecken.

In "A Link to the Past" hingegen bewegt sich Link durch eine Welt, die ihr stets von oben seht. Per Zauberarmband erlangt Link im Nachfolger "A Link between Worlds" die Fähigkeit, sich auf Wänden in eine Art Kreidezeichnung zu verwandeln. So öffnet sich eine neue Welt.

Daher ist "A Link to the Past" laut Produzent Aonuma der perfekte Kandidat für eine Fortsetzung. Aonuma-san fand diesen Kontrast so interessant, dass er darauf bauend ein Spiel entwerfen wollte. Mithilfe der 3D-Technik des Nintendo 3DS ist es möglich, diese Vorstellung zu verwirklichen. Komischerweise funktioniert das aber auch ohne 3D-Effekt auf dem 2DS. Nun ja ...

3D gegen 2D - Wie wird der optische Effekt eingesetzt?

Nach dem Missverhältnis von 3D-Grafik und 2DS befragt, antwortet Aonuma-san diplomatisch höflich. Er wolle, dass Spieler, die in 2D auf Abenteuerjagd gehen, das Spiel ohne Einschränkungen genießen können. "Es war eine große Herausforderung, die Welt von 'A Link between Worlds' so zu gestalten, dass man in 2D sofort das klassische Spielgefühl von 'A Link to the Past' erlebt", so Aonuma. "Auf diese Weise kommen auch Besitzer eines Nintendo 2DS in den vollen Genuss des Spiels."

1 von 38

Ein erster Blick auf die neue Zelda-Episode für 3DS

Der 3D-Effekt erlaubte es den Entwicklern, einen Schritt weiter zu gehen und die stilisierte 3D-Umgebung hinter sich zu lassen. Die Landschaften und Verliese im Spiel verfügen nun über echte Tiefe. Daher haben die Entwickler auch die Elemente Höhe und Tiefe bei der Gestaltung der Verliese mehr in den Vordergrund gehoben. Um Rätsel zu knacken solltet ihr dieses Mal räumliches Denken beherrschen und die Levels genau auswendig lernen - für manchen Spieler fällt dieses Zelda daher vielleicht etwas anstrengender aus.

Die Atmosphäre im Spiel gewinnt ungemein vom Einsatz dieser Optik. Wenn ihr, zum Beispiel, in einem der oberen Stockwerke eines Labyrinthes einen Gegner über eine Kante stößt, seht ihr regelrecht, wie er in die Tiefe stürzt und ihn Dunkelheit verschluckt. Dadurch wird einem auch eher die Gefahr bewusst, in der sich Link diesmal befindet. Ein falscher Schritt und es geht abwärts!

Weiter mit:

Tags: Eiji Aonuma   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - The Legend of Zelda - A Link Between Worlds

Alle Meinungen

Legend of Zelda (Übersicht)