Test Die Sims 3 - Into The Future - Das Ende der Sims, Meinung und Wertung

Tschüss, Sims 3!

Die Entwickler bewegen sich zumindest mit "Into the Future" auf unbekanntes Terrain und schaffen es, eine ordentliche Erweiterung zum Thema Zeitreise zu gestalten. Die futuristische Stadt mit den neuen Gegenständen und Robotern überzeugen, während andere geniale Ideen wie die Kommunikation mit euren Nachfahren zu kurz kommen.

Zum Abschluss gibt es eine Mensch-Roboter-Lieblei.Zum Abschluss gibt es eine Mensch-Roboter-Lieblei.

Die letzte Reise der Sims im dritten Teil der Serie lässt die Spieler mit einem guten Gefühl zurück. Denn ihr seht, dass die Entwickler fähig sind, mehr als nur schon dagewesene Erweiterungen zu recyceln.

Dieses Video zu Die Sims 3 - Into The Future schon gesehen?

Die Sims 4 könnte gleich zu Anfang neue Ansätze aufgreifen und mehr wagen. Warum sollen die Sims nicht etwa von Anfang an zur Uni gehen, während die Erweiterungen frische Reiseländer oder Lebensabschnitte anbieten?

Hoffentlich lernen die Entwickler aus den gemachten Fehlern der jetzigen Sims-Generation und servieren euch weitaus weniger und dafür gehaltreichere Zusatzpakte. Mal ehrlich: Auf teure Minierweiterungen lässt sich verzichten. Stattdessen kommt hoffentlich wieder eine Lebenssimulation, die einfach nur Spaß macht.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701

Fakten:

  • Entscheidungen der Gegenwart haben Folgen in der Zukunft
  • Treffen auf direkte Nachfahren
  • eigene Roboter mit Charakter erstellen
  • Liebesgeschichten mit Robotern möglich
  • frische Fertigkeiten und Jobs
  • neue Kleidungsstücke, Möbel und Interaktionen
  • erhältlich für PC und Mac

Meinung von Sandra Friedrichs

Into the Future ist zwar die letzte, aber nicht die beste Erweiterung der Sims. Sie eröffnet mir eine neue Welt im futuristischen Stil und lässt meinen Sim sogar mit einem Roboter anbandeln. Doch der Funke will nicht ganz überspringen. Die Interaktionen mit den Nachfahren laufen wenig spektakulär ab, auch die alternativ wählbare negative und positive Zukunftsvision bieten wenig Interaktionsmöglichkeiten. Nach dem ersten Ausprobieren sind mir diese Spielelemente egal.

Dafür haben mich die neuen und kreativen Objekte und Modestile begeistert. Natürlich könnt ihr über die Schönheit streiten, doch sie erinnern an typische Sci-Fi-Filme und Spiele, was wunderbar in die Erweiterung passt. Ein Abstecher in die Zukunft lohnt sich, doch mehr Zeit werde ich trotzdem in der Gegenwart auf einer Insel oder in einer Metropole verbringen.

82

meint: Die Zeitreise mit den Sims macht Spaß und die Entwickler setzen viele kreative Ideen um. Allerdings überzeugt nicht jedes Spielelement mit genug Tiefe.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Science-Fiction   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Große Neuigkeiten von Gamigo: Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt der Publisher an, dass mit Ironsight (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Die Sims 3 - Into The Future

Alle Meinungen

Die Sims 3 - Into The Future (Übersicht)