Test Fussball Manager 14 - 3D-Modus in alter Frische

Mangelnde Transparenz

Neben der Stärke eurer Spieler gilt es Werte wie etwa Fitness, Frische, Moral und Form zu beachten. Ist hier alles im grünen Bereich, habt ihr gute Chancen eure Spiele zu gewinnen. Oder auch nicht. Immer wieder überrascht euch das Spiel mit unerklärlichen Niederlagen.

Die Stärke eines Spielers setzt sich aus mehreren Faktoren zusammen.Die Stärke eines Spielers setzt sich aus mehreren Faktoren zusammen.

Unlogisch zeigt sich etwa der Ablauf in den "englischen Wochen", also bei mehreren Spielen hintereinander. Warum fahrt ihr mit einer völlig erschöpften und durchschnittlich formstarken Freiburger Mannschaft einen Sieg nach dem anderen ein? Und warum steckt ihr später mehrere Niederlagen ein, obwohl alle Werte top sind? Das erschließt sich nicht.

Diese mangelnde Transparenz zieht sich wie ein roter Faden durch das Spiel. In einem Strategiespiel wie Total War: Rome 2 wisst ihr, was falsch gelaufen ist, wenn eure Kavallerie von einer Phalanx aufgespießt worden ist. In FM 14 fehlt diese Nachvollziehbarkeit eurer Entscheidungen und deren Auswirkungen. Im Gegenteil wirken letztere oft willkürlich - sowohl im Text-Modus als aber auch im 3D-Modus.

Mach mir den Ego-Shooter

Der 3D-Modus kommt mit der allseits bekannten Grafik-Engine daher, in der kleine Pixel-Fußballer über den Rasen wuseln und Papp-Zuschauer Tore bejubeln. Im laufenden 3D-Spiel könnt ihr Anweisungen aufs Feld brüllen und mit etlichen Schiebereglern eure taktische Marschrichtung ändern.

Die Spieler probieren es schon wieder durch die Mitte, obwohl sie über die Außen spielen sollen.Die Spieler probieren es schon wieder durch die Mitte, obwohl sie über die Außen spielen sollen.

Wirklich viel bringt das alles jedoch nichts. So bestimmt ihr etwa, dass eure Mannschaft über die Flügel spielen und lange Flanken von der Grundlinie auf den kopfballstarken Stürmer schlagen soll. Doch eure Untergebenen machen einfach den Robben und spielen bis zum Abpfiff unbeirrt durch die Mitte.

Vielleicht sollten die Entwickler der FM-Serie sich einmal überlegen, ob es nicht sinnvoller wäre, den Fussball Manager transparenter zu machen. Wie wäre es auf einige Funktionen und Schieberegler zu verzichten und dafür Ergebnisse zu liefern, in denen sich eurer Handeln wirklich widerspiegelt? So wie es in jedem guten Strategie- oder Simulationstitel Usus ist.

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

Das Ende von Scalebound kam für viele überraschend. Ist aber auch nichts wirklich Neues. Obwohl (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Nioh: Am Wochenende zum letzten Mal testen

Nioh: Am Wochenende zum letzten Mal testen

Am Wochenende habt ihr die letzte Gelegenheit Nioh kostenfrei auf der PlayStation 4 zu testen, bevor das Spiel dann auc (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Fussball Manager 14

Timmy4000
1

Alle Meinungen

Fussball Manager 14 (Übersicht)