Castlevania: Eine blutrünstige Reise durch die Welt der Belmonts - Spielspaß für unterwegs

(Special)

Castlevania - Legacy of Darkness (N64, 3. März 2000): Kaum ein Jahr nach dem ersten Castlevania auf N64 folgt bereits ein neuer Teil. Hauptdarsteller ist ein Werwolf namens Cornell. Ursprünglich sollte der bereits im Vorgänger ein spielbarer Charakter sein, die Entwickler streichen ihn aber aus terminlichen Gründen. Mit Legacy of Darkness erhält er sein eigenes Spiel.

Ein Werwolf als Hauptdarsteller: Cornell macht es möglich.Ein Werwolf als Hauptdarsteller: Cornell macht es möglich.

Das Spiel erzählt die Vorgeschichte zu Castlevania. Reinhardt und Carrie könnt ihr am Ende des Spiels freischalten. Nach dem Sieg über jeden Endgegner habt ihr Zugriff auf neue Bonus-Inhalte, wie zum Beispiel neue Kostüme und Konzeptgrafiken.

Legacy of Darkness setzt sich hauptsächlich aus Ideen zusammen, die im Vorgänger aus Zeitgründen nicht umgesetzt werden konnten. Die Kamera reagiert etwas besser, die Texturen wirken feiner. Dennoch wird das Spiel kein Erfolg. Das liegt vor allem nach wie vor an den unnötig frustrierenden 3D-Sprungsequenzen.

Castlevania - Lament of Innocence (PS2, 1. Februar 2004): Konami springt in der Zeit zurück und erzählt in Lament of Innocence die Geschichte von Leon Belmont, dem Großvater von Simon. Auch erklärt das Spiel die Herkunft der legendären Peitsche, die Dracula immer wieder in Staub verwandeln kann.

Ihr bewegt euch in einer 3D-Umgebung durch Draculas Schloss, das aus sechs großen Bereichen besteht. Diese sind von der Haupthalle aus in beliebiger Reihenfolge anwählbar. Leon beherrscht flinke Ausweichmanöver und kann Angriffe blocken. Nach dem Sieg über Dracula schaltet ihr die Charaktere Joachim und Pumpkin frei.

Castlevania - Curse of Darkness (PS2 und Xbox, 17. Februar 2006): Ohne Peitsche, dafür mit sechs mystischen Fabelwesen an seiner Seite, macht sich ein gewisser Hector auf, um Dracula in Curse of Darkness einzuheizen. Trevor Belmont, der Held aus Dracula's Curse, steht als freischaltbarer Charakter zur Verfügung.

Vampirjagden für unterwegs und ein verstoßener Charakter

Nicht nur auf Heimkonsolen jagen die Belmonts Graf Dracula durch die düsteren Epochen der europäischen Geschichte. Auch auf tragbaren Geräten halten komplett neue Castlevania-Spiele Einzug. Die darin erzählten Geschichten sind integraler Bestandteil der Gesamt-Historie. Zeitsprünge in der Erzählung und immer neue Charaktere sorgen aber zunehmend für Verwirrung.

Castlevania - The Adventure (GB, 10. Dezember 1990): Ihr geht mit Christopher Belmont auf Vampirjagd. Der Vorfahre von Simon aus Teil 1 kämpft sich nur mit seiner Peitsche bewaffnet durch gerade mal vier Level. Zweitwaffen fehlen gänzlich. Trotz der Kürze von The Adventure handelt es sich um eine durchaus gut spielbare Produktion auf dem Game Boy.

Castlevania 2 - Belmont's Revenge (GB, 26. November 1992): 15 Jahre nach den Ereignissen in The Adventure ist Christopher erneut unterwegs. Diesmal soll er seinen Sohn aus den Fängen Draculas befreien. Trotz des immer noch bescheidenen Umfangs kommt Belmont's Revenge an. Nicht zuletzt aufgrund höherer Spielgeschwindigkeit, verbesserter Grafik und der Wiedereinführung der bekannten Zweitwaffen.

Vampirjagd in Schwarzweiß: dreimal Castlevania für den Game Boy.Vampirjagd in Schwarzweiß: dreimal Castlevania für den Game Boy.

Castlevania - Legends (GB, November 1998): Zeitlich markiert Legends den Beginn der Belmont-Geschichte. Der erste Belmont, der zur Peitsche greift, ist eine Dame namens Sonia. Obwohl sechs Jahre seit der Veröffentlichung von Belmont's Revenge vergangen sind, hat sich am Spielprinzip nur wenig geändert. Zu wenig, finden die Spieler.

Das Spiel fällt nicht nur beim Publikum durch. Auch Konami selbst ist im Nachhinein nicht zufrieden. Kurzerhand streichen sie das Spiel aus der offiziellen Historie. Soll heißen: Für spätere Serienteile hat Sonia Belmont nie existiert. Arme Sonia, ihre Abenteuer haben keinen Platz im Castlevania-Universum.

Weiter mit: Noch mehr Spielspaß für unterwegs

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Indivisible: Action-Rollenspiel mit Unterstützung von einem Anime-Studio

Indivisible: Action-Rollenspiel mit Unterstützung von einem Anime-Studio

Anime-Fans aufgepasst: Mit Indivisible entsteht aktuell bei Lab Zero Games möglicherweise ein Spiel genau für (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht