12 Spiele der neuen Generation: Das sind keine Fortsetzungen

(Special)

von Micky Auer (17. November 2013)

Es müssen nicht immer Fortsetzungen sein. Demnächst ergießt sich ein Schwall neuer Spiele für neue und alte Konsolen in heimische Spielzimmer. Und zwar nicht nur für Xbox One und PlayStation 4.

Figuren aus Watch Dogs, Mad Max, The Order, Titanfall … das erwartet euch demnächst.Figuren aus Watch Dogs, Mad Max, The Order, Titanfall … das erwartet euch demnächst.

Fortsetzungen beliebter Spiele sind nahezu unausweichlich. Und wenn es die jeweiligen Entwickler richtig anstellen, sind sie auch gut. Im Blickpunkt "20 Fortsetzungen für PC, PS4, Xbox One und Wii U" könnt ihr euch einen Überblick über altbekannte Helden in Fortsetzungen ihrer Abenteuer verschaffen.

Was im Besonderen die PS4 und Xbox One außerdem zu bieten haben, erfahrt ihr bei der Lektüre der folgenden Blickpunkte:

Aber was ist mit frischen Ideen, neuen Charakteren und unerforschten Welten? Welcher Zeitpunkt wäre für die Vorstellung neuer Spiele geeigneter, als die Einführung einer neuen Konsolengeneration? Daher: Scheinwerfer an! Zwölf frische Streiter um die Gunst der Spieler betreten die virtuelle Bühne.

1 von 66

Zwölf neue Spielemarken für PS4 und Xbox One

The Division (PC, PS4, Xbox One)

Am 1. Oktober 2013 verstarb der amerikanische Autor Tom Clancy. Sein Name ist nicht nur Lesern von Polit-Krimis bekannt. Spieler kennen ihn als Schirmherr von Spielen wie Ghost Recon, Rainbow Six und Splinter Cell.

The Division verbindet das Spielgefühl von Online-Spielen mit Ballereien aus der Schulterperspektive.The Division verbindet das Spielgefühl von Online-Spielen mit Ballereien aus der Schulterperspektive.

Posthum kommt der Autor noch einmal zu Ehren und zwar in Form des Spiels "The Division". Das begeisterte bereits auf der diesjährigen Spielemesse E3 mit Bombastgrafik. Darin spielt ihr ein Mitglied der gleichnamigen, geheimen Einsatztruppe. Die tritt dann in Aktion, wenn alle anderen Mittel zur Bekämpfung von Terror und Katastrophen versagen. Im konkreten Fall sollt ihr in New York für Ordnung sorgen, nachdem die Stadt durch einen künstlich hergestellten Virus ins Chaos stürzt.

The Division spielt in einer offenen Online-Welt ohne starre Level-Begrenzungen. Rollenspielelemente, die sich auf die Fähigkeiten und den Waffeneinsatz der Spielfigur auswirken, untermauern die Action-Sequenzen im Spielgeschehen. Als Spieler dürft ihr mithilfe von Smartphone und Tablet ins Geschehen eingreifen.

Fazit: Grundsätzlich sind in The Division alle Zutaten für einen Volltreffer vorhanden. Ein bekannter Autor liefert die Geschichte, dem Spieler steht moderne Ausrüstung zur Verfügung, die detailreiche Grafik orientiert sich an realistischen Szenarien. Bislang sieht alles nach einem stimmigen und zeitgemäßen Abenteuer aus. Ob es auch spielerisch überzeugen kann, erfahrt ihr voraussichtlich im Laufe des Jahres 2014 auf PC, PS4 und Xbox One. The Division könnt ihr bereits jetzt auf Amazon vorbestellen.

The Order 1886 (PS4)

Lust auf eine Reise in eine alternative Vergangenheit? The Order 1886 entführt euch ins neo-viktorianische London des 19. Jahrhunderts. The Order (der Orden) ist eine Gruppe von Menschen, die mithilfe einer mystischen Flüssigkeit ihre Lebensspanne verlängern. Sie kämpfen gegen Wesen, die halb Mensch, halb Tier sind.

The Order 1886 entführt euch in das fiktive London des 19. Jahrhunderts.The Order 1886 entführt euch in das fiktive London des 19. Jahrhunderts.

Die Spielfiguren verfügen über für diese Zeit untypisch moderne Waffen und Ausrüstung. Elektrische Gewehre, Bewegungssensoren und Funkgeräte gehören zur Grundausstattung für die Jäger der geheimen Gruppe. All dies sorgt inmitten der Epoche der industriellen Revolution für ein düsteres "Was wäre wenn"-Szenario.

Fazit: Laut Entwickler Ready at Dawn (verantwortlich für God of War - Chains of Olympus) orientiert sich The Order 1866 am spielerischen Aufbau von Uncharted 2. Das könnte bedeuten, dass euch jede Menge Schießereien aus der Schulterperspektive und einfache Sprungpassagen erwarten. Die Hauptelemente des Grafikkonzepts scheinen Düsternis und mattes Licht zu sein. Es bleibt zu hoffen, dass das fertige Spiel nicht nur über stimmungsvolle Grafik verfügt. Ob The Order 1866 hält, was es verspricht, erfahrt ihr voraussichtlich noch 2013, wenn es für die PS4 erscheint. Auf Amazon könnt ihr das finstere Abenteuer bereits vorbestellen.

Weiter mit: Quantum Break und Titanfall

Tags: Fantasy   Science-Fiction   Horror  

Kommentare anzeigen

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht