Die Siedler: Vom ersten Pixelmännchen zum Millionen-Geschäft - Die Neuauflagen & Der Wetterfrosch

(Special)

Die Neuauflagen: Die Siedler 2 - Die nächste Generation (2006) & Die Siedler DS (2007)

Die Siedler 2 - Die nächste Generation ist kein neues Siedler-Spiel. Es erscheint zwar 2006, ist aber die aufpolierte, neue Fassung von Die Siedler 2 - Veni, Vidi, Vici. Blue Byte entwickelt das Spiel in Zusammenarbeit mit Funatics Development. Hinter Funatics steckt niemand anderes als ehemalige "Blue Byte"-Mitarbeiter. Darunter auch Thomas Häuser, der ehemalige Hauptverantwortliche für Die Siedler 2.

Hier seht ihr die Römer. In der Neuauflage "zoomt" ihr mit dem Mausrad.Hier seht ihr die Römer. In der Neuauflage "zoomt" ihr mit dem Mausrad.

Die Entwickler lassen das alte Spielprinzip im Spiel unangetastet und werten nur die Grafik auf. So stellt das Spiel alles in 3D dar. Trotzdem schaut ihr von oben auf die Karte herunter. Mit dem Mausrad zoomt ihr in das Spiel hinein und hinaus.

In Siedler 2 - Die nächste Generation geht es wie in der originalen Fassung darum, dass ihr den perfekten Warenkreislauf meistert. Dafür achtet ihr auf die einzelnen Produktionsketten und überprüft die Laufwege eurer Siedler. Wenn alles funktioniert, schaut ihr euren Siedlern bei der Arbeit zu und vergrößert eurer Einflussgebiet.

Das in der originalen Fassung anzutreffende Volk der Wikinger ist im Hauptspiel nicht vorhanden, kommt aber mit der Wikinger-Erweiterung. Die bietet jedoch bis auf das Volk der Wikinger für Siedler 2 - Die nächste Generation keine Neuerungen.

2007, ein Jahr später, übertragen Blue Byte und Ubisoft den zweiten Teil der Siedel-Simulation wieder auf Nintendo DS. Es heißt schlicht und einfach Die Siedler.

Zwei Bildschirmaufnahmen nebeneinander von Die Siedler auf dem Nintendo DS. Das Spiel erscheint auch in Amerika.Zwei Bildschirmaufnahmen nebeneinander von Die Siedler auf dem Nintendo DS. Das Spiel erscheint auch in Amerika.

Blue Byte passt Steuerung und Ansicht an den DS an. Eine Reihe von Fehlern beeinträchtigt das Programm. Das geht soweit, dass es zu Abstürzen kommt und die Speicherstände verloren gehen.

Der Wetterfrosch: Die Siedler - Aufstieg eines Königreichs (2007)

In Die Siedler - Aufstieg eines Königreichs (im weiteren Verlauf Die Siedler 6) geht Blue Byte wieder einen Schritt in die Vergangenheit. Im Gegensatz zum Vorgänger existieren wieder mehrere Produktionsschritte. Aus gefällten Baumstämmen entstehen nicht sofort Bretter. Diesmal geht der Weg wieder über ein Sägewerk. Das sorgt für mehr Langzeitmotivation.

Siedler 6 wartet mit einem eigenen Wettersystem auf.Siedler 6 wartet mit einem eigenen Wettersystem auf.

Um Brot zu backen braucht ihr auch wieder eine Bäckerei. Dafür verzichtet das Spiel auf den Zwischenschritt einer Mühle. Ein Heldensystem ist wieder vorhanden, jedoch bestimmt dieses das Spiel nicht mehr so stark wie in Siedler 5.

Besonders reizvoll ist Siedler 6 durch seine unterschiedlichen Klimazonen und Wetterbedingungen, die sich spürbar auf euer Spiel auswirken. So ist im Norden die Hälfte des Jahres alles unter einer dicken Schneedecke bedeckt und Seen sind zugefroren.

Dadurch ist es nicht möglich Weizen anzubauen oder Fische zu angeln. In der heißen Klimazone gibt es wenig fruchtbares Land, sodass ihr auch hier nicht auf Weizen baut, sondern Wild jagt.

Zwar gibt es auch schon im fünften Teil veränderte Wetterbedingungen, doch sind sie nicht so ausschlaggebend wie im sechsten Teil. Sie beeinflussen lediglich die militärische Komponente des Spiels.

Ubisoft und Blue Byte veröffentlichen für Die Siedler 6 ebenfalls eine Erweiterung. In Reich des Ostens führt euch die Geschichte in Wüstengebiete.

Weiter mit: Der Nostalgiker & Die Verbindung

Tags: Retro  

Kommentare anzeigen

The Elder Scrolls Online - Morrowind: Taugt das Spiel für Solo-Abenteurer?

The Elder Scrolls Online - Morrowind: Taugt das Spiel für Solo-Abenteurer?

Ein MMO will die nicht zu unterschätzende Menge an Solo-Abenteurern für sich gewinnen. Bethesda zielt darauf (...) mehr

Weitere Artikel

AMD RYZEN 9: 16 Kerne, 32 Threads ? der schnellste Desktop Prozessor zum Zocken

AMD RYZEN 9: 16 Kerne, 32 Threads ? der schnellste Desktop Prozessor zum Zocken

Erst im März stellte AMD seine neue CPU „Ryzen“ vor, die besonders in Anwendungen gegen Intels teuerst (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht