Die Siedler: Vom ersten Pixelmännchen zum Millionen-Geschäft - Der Nostalgiker & Die Verbindung

(Special)

Der Nostalgiker: Die Siedler - Aufbruch der Kulturen (2008)

Mit Die Siedler - Aufbruch der Kulturen bringt Ubisoft 2008 ein weiteres Spiel der Traditionsreihe heraus. Diesmal entwickelt nicht Blue Byte, sondern die Spieleschmiede Funatics.

Die Bajuwaren tragen alle blaue Mützen und essen gerne Brezeln.Die Bajuwaren tragen alle blaue Mützen und essen gerne Brezeln.

Am Spielprinzip des Vorgängers hält Aufbruch der Kulturen weitestgehend fest. Zusätzlich zum bekannten Spielablauf von Siedler 2 findet ihr nun auch Elemente aus dem dritten Teil der Reihe. Die Völker unterscheiden sich nicht nur in Sachen Aussehen. Ägypter, Schotten und Bajuwaren spielen sich unterschiedlich. Die Bajuwaren backen zum Beispiel kein Brot, stattdessen freuen sie sich über Brezeln. Für die braucht ihr aber Salz, was einer der neuen Rohstoffe des Spiels ist.

Außerdem bekommt ihr das neue Gebäude "Opfer-Altar", an dem ihr Waren opfert, damit euch die Götter Vorteile gewähren. Ebenfalls neu sind die Fernkampfeinheiten, die Funatics auch aus Siedler 3 übernimmt.

Sehr viel Spaß machte der Mehrspieler-Modus. Ja, machte. Denn Ubisoft schaltet schon 2012 die Server wieder ab. Eine Möglichkeit ohne laufende Server mit Freunden zu spielen, existiert nicht.

Die Verbindung: Die Siedler 7 (2010)

Blue Byte orientiert sich beim nächsten Teil Die Siedler 7 von 2010 wieder mehr an den älteren Vertretern der Siedler-Reihe, ohne Neuerungen der vorherigen beiden Teile komplett über Bord zu werfen.

Die realitätsnahe Grafik der Vorgänger weicht einer Zeichentrick-Optik. Damit ist das Spiel stilistisch den älteren Teilen näher. Der Wuselfaktor tritt wieder mehr in den Vordergrund. Siedler 7 verbindet Aspekte der alten Teile mit Elementen aus den neuen.

Der Zeichentrick-Stil erhöht den Niedlichkeits-Faktor des Spiels.Der Zeichentrick-Stil erhöht den Niedlichkeits-Faktor des Spiels.

Die größte Neuerung von Siedler 7 ist das Wirtschaftssystem. Blue Byte erhöht wieder die einzelnen Schritte der Produktionsabläufe. Getreide verwandelt sich beim Bäcker nicht einfach in Brot. Um Brot zu backen, braucht ihr einen Bauernhof. Das Getreide geht an eine Mühle, die daraus Mehl mahlt. Der Bäcker stellt aus Mehl das begehrte Nahrungsmittel her.

Die Entwickler verändern auch den Kampf. Die Echtzeitstrategie-Elemente fallen heraus. Armeen befehligt ihr nicht mehr direkt, sondern weist ihnen die Sektoren zu, die ihr erobern wollt. Dann machen sich die Soldaten auf den Weg und kämpfen automatisch gegen die Feinde.

Am meisten verändern die sogenannten Siegpunkte den Spielablauf. Wer zum Beispiel die meisten Sektoren beherrscht, oder viel Geld besitzt, bekommt Siegpunkte. Ist eine bestimmte Zahl erreicht, gewinnt ihr.

Der Stil eurer Burg erinnert an die Burg aus dem ersten Siedler.Der Stil eurer Burg erinnert an die Burg aus dem ersten Siedler.

Das macht das Spiel spannend. Doch dafür ist es auch im Freien Spiel nicht mehr möglich, ruhig vor euch hin zu siedeln. Denn passt ihr nicht auf, hat der Gegner schnell einige Siegpunkte zusammen und setzt euch unter Druck.

Siedler 7 erhält wie schon fast alle Teile davor von Blue Byte Erweiterungen. Insgesamt erscheinen drei Pakete mit Zusatzinhalten. Die ersten beiden erhalten neue Missionen und neue Karten für den Mehrspieler-Modus.

Die dritte und bisher letzte Erweiterung bringt eine neue, kleine Kampagne mit sich und spricht deswegen besonders Einzelspieler an. Die Entwickler gehen mit Die Siedler 7 und seine Erweiterungen eine Schritt in die richtige Richtung. Passend zum PC-Spiel kommt für iPhone Die Siedler von Tandrien auf den Markt.

Weiter mit: Die Online-Ableger

Tags: Retro  

Kommentare anzeigen

Ark - Survival Evolved: Mehr als nur Minecraft mit Dinos

Ark - Survival Evolved: Mehr als nur Minecraft mit Dinos

Die Horror-Vorstellung nackt und allein in der Wildnis aufzuwachen, ist in Ark - Survival Evolved Realität. Neben (...) mehr

Weitere Artikel

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nachfolger bestätigt

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nachfolger bestätigt

(Bildquelle: NeoGaf) So schnell kann's gehen. Heute Vormittag noch ein Leak und daraus resultierend ein Gerücht, j (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht