Test Forza 5 - Meinung und Wertung

Fakten:

  • detaillierte Grafikpracht
  • über 200 Autos
  • über 50 Autohersteller
  • 14 Rennstrecken
  • Rennen mit bis zu 15 Gegnern
  • keine Rennen bei Regen oder Nacht
  • keine dynmaischen Tageszeiten
  • Vibrationen in Schultertasten geben Rückmeldung über Fahrstil
  • atemberaubender Forzavista-Modus
  • intelligente Drivatar-Funktion
  • authentisch röhrende Motorengeräusche
  • erfordert ca. sechs Gigabyte Patch
  • drängt zu zusätzlichen Zahlungen gegen Echtgeld
  • Hintergrundmusik ohne Pepp
  • erhältlich für Xbox One
Dieses Video zu Forza 5 schon gesehen?

Meinung von Onkel Jo

Forza ist ein gutes Rennspiel von akribischen Entwicklern mit Blick fürs Detail. An sich. Dazu schreibt Kollege Jens-Magnus unten mehr. Nachdem das geklärt ist, möchte ich hier noch einmal abseits des eigentlichen Renngeschehens meinen Gefühlen freien Lauf lassen: Meint ihr das ernst, Microsoft?

Das Spiel will vor Beginn einen kleinen Patch von sechs Gigabyte installieren. SECHS GIGABYTE!! Das Spiel startet tatsächlich nicht, falls ihr vielleicht andere Pläne für das Datenvolumen eures Internet-Zugangs habt. Richtig gelesen: Ihr könnt es nicht spielen! Einzige Alternative: Trennt eurer System vom Router! Das bringt danach natürlich mit sich, dass ihr die Netzwerkverbindung neu konfigurieren dürft.

Mal davon abgesehen, dass ich mir für neue Schlitten einen Wolf fahre. Außer natürlich, ich zahle noch einmal zusätzlich Benzingeld. Ans Steuer der schärfsten Flitzer werdet ihr euch ohne Echtgeld-Einspritzung jedenfalls nicht selbst setzen dürfen - außer ihr fahrt ein paar hundert Rennen. Und dazu habe zumindest ich keine Lust.

Ganz im Ernst, liebe Hersteller: Wenn ein Spiel nicht fertig ist, bringt es einfach nicht heraus! Oder gestaltet den Umgang damit komfortabler. Ich weiß, wäre blöd für die Werbung zum Start der Konsole, aber dieser Mist beim Drumherum vergällt mir persönlich den Spaß an dieser tollen Rennsimulation. Da spiele ich ja noch lieber Ryse, bei dem jede dritte Online-Arenakampf abstürzt, weil irgendein Gegner sich in der Hintergrundgrafik verheddert und einfriert.

Forza 5 verdient für das Spiel an sich eine hohe Wertung. Hier sitzen eindeutig Entwickler am Werk, die Benzin im Blut haben. Den goldenen "spieletipps-Award" vergeben wir dennoch ganz bewusst nicht.

Meinung von Jens-Magnus Krause

Forza 5 ist atemberaubend. Die scharfe Optik in Kombination mit den dröhnenden Motorengeräuschen und beeindruckenden Spiegelungen im Lack gefallen mir jedes Mal aufs Neue - auch im Forzavista-Modus. Wie viele Stunden habe ich bereits jetzt mit bloßem Glotzen auf den originalgetreu nachgebildeten Motor eines Ferrari verbracht?

Dagegen möchte ich gegen die inzwischen schon arrogante Ignoranz der Entwickler auf die Barrikaden gehen: Warum gibt es noch nicht einmal auf einer Konsole der nächsten Generation so etwas wie Regen- oder Nachtrennen?

Doch das Fahrverhalten fühlt sich von Auto zu Auto wunderbar unterschiedlich an - auch dank der Vibrationen in den Schultertasten. Von der modernen Präsentation der Intros in die Rennklassen, über das schlichte Menü bis hin zur Drivatar-Funktion wirkt der Titel durchdacht.

85

meint: Audiovisuelle und spielerische beeindruckende Rennsimulation mit Detailverliebtheit, der Umfang ist dagegen verbesserungswürdig.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Forza 5 (Übersicht)