Gran Turismo: Ein Rückblick auf 15 Jahre Rennvergnügen

(Special)

von Thomas Stuchlik (08. Dezember 2013)

15 Jahre Seriengeschichte machen Gran Turismo zu einer traditionsreichen Rennsimulation. Ein Blick auf die bisherigen Teile enthüllt Fakten und Überraschungen.

Nur die Wenigsten kommen jemals in den Genuss, am Steuer eines Supersportwagens zu sitzen und damit eine Runde zu drehen. Und noch Wenigere wissen wohl, was es wirklich bedeutet, eines dieser Geschosse über Rennstrecken zu hetzen und an die Grenzen des Getriebes zu gehen.

Rasen mit Präzision: Gran Turismo steht seit jeher für anspruchsvolle Rennen und realitätsnahe Umgebungen.Rasen mit Präzision: Gran Turismo steht seit jeher für anspruchsvolle Rennen und realitätsnahe Umgebungen.

Genau diese Faszination versucht Kazunori Yamauchi einzufangen. Er will nicht nur das perfekte Rennspiel abliefern, sondern Spielern ein einmaliges Erlebnis rund um die Faszination Auto vermitteln. Der japanische Entwickler und Kopf der Polyphony Studios legt dazu mit jedem Teil die Messlatte in Sachen Detailtreue und Realitätsnähe höher.

Nicht zuletzt verpackt er seine Vision in bisher zehn Spiele, die exklusiv auf PlayStation-Konsolen erscheinen. Und der nächste Hauptteil der Serie steht mit Gran Turismo 6 für die PS3 bereits in den Startlöchern.

1 von 36

Ein Rückblick auf die Gran-Turismo-Reihe

Seit jeher streiten sich jedoch Anhänger und Kritiker über die Spielmechanik: Die einen bezeichnen sie als spielerische Offenbarung, die anderen beschimpfen sie als plumpe Autosammelei ohne Sinn.

Dennoch: Mit insgesamt 70 Millionen verkauften Spielen gilt Gran Turismo als eine der erfolgreichsten Rennspielserien. Nur die Need for Speed-Reihe kann mit 140 Millionen verkauften Spielen der Serie den Rang ablaufen.

Gran Turismo

  • Plattform: PlayStation
  • Erscheinungsjahr: 1998
  • verfügbare Autos: 140

Die GT-Geschichte beginnt 1998 mit dem ersten Gran Turismo, welches damals die Freunde des Rennspielgenres in Aufregung versetzt. Denn bis zu diesem Zeitpunkt gibt es noch kein Konsolenspiel, das derart auf realitätsnahe Grafik setzt oder einen solch pompösen Umfang besitzt.

Die damals bahnbrechende Grafik wirkt, gemessen an heutigen Standards, eher kümmerlich.Die damals bahnbrechende Grafik wirkt, gemessen an heutigen Standards, eher kümmerlich.

Neben dem Arcade-Modus für schnelle Rennen besticht vor allem der Gran-Turismo-Modus - der eigentliche Kern des Spiels. Hier beginnt ihr eine umfangreiche Raserkarriere, in der ihr euch vom Kleinwagen bis zu Renngeschossen hocharbeitet.

Auf einer Stadtkarte habt ihr Zugriff auf eure Garage, Autohändler, Veranstaltungen in verschiedenen Klassen sowie 24 Fahrprüfungen. Mit selbigen erwerbt ihr eine Rennlizenz für höherstufige Wettbewerbe. Bei den Rennen auf elf Strecken bringt ihr euren selbst aufgemotzten Wagen bis ans Limit.

Technisch stellt Gran Turismo alle anderen Rasereien der PlayStation in den Schatten. Kein Wunder, schließlich ist der Titel sechs Jahre bei dem noch kleinen Polyphony-Team in der Entwicklung.

Schon gewusst? In Zeitfahrten im sogenannten "Hifi"-Modus unterstreicht die Serie ihre technische Stärke. Denn hier rast ihr mit doppelt so hoher Bildrate auf drei ausgesuchten Strecken.

Weiter mit: Gran Turismo 2, Gran Turismo 3

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Es war 2010 eine kleine Überraschung: Mit Halo Reach hat sich Bungie von seiner langjährigen Marke und somit (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht