Vorschau Diablo 3 - RoS - Kreuzritter, Mystikerin und Abenteuer-Modus

Der Abenteuer-Modus

In Reaper of Souls findet ihr außerdem neue Materialien, mit denen ihr Gegenstände herstellt und verzaubert. Dazu gehört beispielsweise "Demonic Essence" (dämonische Essenz). Diese bekommt ihr wenn ihr einen Gegner zur Strecke bringt, also genau wie Gegenstände und Gold.

Im Abenteuermodus geht ihr auf Kopfgeldjagd.Im Abenteuermodus geht ihr auf Kopfgeldjagd.

Das erweiterte Angebot an Rohstoffen macht die Herstellung von Gegenständen komplexer, da ihr eine größere Auswahl an Materialien benötigt. Eine wirklich notwendige Neuerung ist es allerdings nicht. Die Mystikerin bildet dagegen eine nützliche Erweiterung eures Gefolges.

Neben dem fünften Akt der Kampagne bietet euch Reaper of Souls eine neue Spielvariante. Im Abenteuer-Modus (Adventure Mode) streift ihr durch Sanktuario und geht auf Kopfgeldjagd. Hier bewegt ihr euch nach Herzenslust zwischen den Schauplätzen der fünf Akte und nehmt Aufträge an.

Eine neu eingebaute Übersichtskarte hilft euch bei der Reise und der Auswahl eures nächsten Auftrags. Auf der Karte seht ihr anders als in der aus dem Hauptspiel bekannten Mini-Karte das komplette Spielgebiet. In der Kampagne zeigt euch die Karte, an welcher Stelle ihr bereits Wegpunkte aktiviert habt.

Die Kopfgeldjagd

Eine Kopfgeldjagd läuft nach dem folgenden Muster ab: Eure Suche beginnt an einem Wegpunkt, beispielsweise in der vierten Ebene der Kathedrale. Ihr schlagt euch wie gewohnt durch Horden von Gegnern. Ziel ist es 50 Kreaturen zu besiegen und einen besonderen Feind zu erschlagen. In der Beta läuft etwa ein Bursche namens "Bellybloat the Scarred" herum. Übersetzt heißt er also in etwa "Blähbauch, der Vernarbte". Mal sehen, welche Bezeichnung sich Blizzard für die offizielle Übersetzung ausdenkt.

Ein leuchtender Kreis auf der Minikarte zeigt euch wo ihr besagten Bellybloat findet. Ihr bezwingt den Unhold und bekommt eure Belohnung: Gold, einen Batzen Erfahrung, einen Horadrim-Beutel und so weiter.

Auf eurer Reise findet ihr auch "Rift Keystones". Mit diesen Schlüsselsteinen öffnet ihr bei einem Nephalem Obelisk einen Spalt (Rift). Dieses Portal führt euch zu einer speziellen Herausforderung in einer Zwischenwelt. Erschlagt ihr alle Gegner in der Ebene mitsamt dem Wächter winken euch, wie immer Gold, Erfahrung und Gegenstände.

Der Abenteuer-Modus ist ideal, wenn ihr eine Charakterklasse testen möchtet oder einfach eure Lieblingsorte in Sanktuario zu besuchen. Bei der Kopfgeldjagd sammelt ihr besonders viele Erfahrungspunkte und steigert eure Helden schnell in höhere Stufen.

Beute-System und neue Währung

Blizzard präsentiert in Reaper of Souls ein überarbeitetes Beute-System. Ihr findet in der Erweiterung mehr seltene und legendäre Ausrüstung als noch in Diablo 3. Laut Hersteller passen sich die Werte der gefundenen Gegenstände an den Charakter an, den ihr gerade spielt. Damit findet ihr mehr Ausrüstung, die für euren aktuellen Helden geeignet ist.

Neben Gold und Erfahrung bekommt ihr zur Belohnung "Blood Shards" und "Horardric Caches".Neben Gold und Erfahrung bekommt ihr zur Belohnung "Blood Shards" und "Horardric Caches".

Die legendären Gegenstände spielen dabei eine besondere Rolle. Eine legendäre Waffe, die bisher zum Beispiel nur Stärke erhöht und die Wut des Barbaren gesteigert hat, verstärkt in Reaper of Souls zusätzlich den Sprungangriff. Das Beute-System hilft euch zusammen mit den Fähigkeiten der Mystikerin bei der Gestaltung eures Charakters. Die passenden Artefakte fördern die Spezialfähigkeiten eurer Helden.

Neben Gold und Erfahrung findet ihr in Reaper of Souls die vorhin bereits erwähnten "Horadric Caches" (Horadrim Beutel) und eine neue Währung namens "Blood Shards" (Blutsplitter). In den Beuteln der Horadrim findet ihr Gold, Material und besondere Gegenstände, kurz gesagt mehr Beute. Die Blutsplitter sammelt ihr und löst in der Stadt Westmark gegen Ausrüstung und Horadrim Beutel ein.

Die Blood Shards ergeben auf den ersten Blick wenig Sinn. Das liegt aber möglicherweise noch an der Beta. Das überarbeitete Beute-System wirkt hingegen hilfreich und unterstützt euch bei der Entwicklung eurer Helden.

Reaper of Souls erscheint für PlayStation 4 übrigens als Ultimate Evil Edition direkt zusammen mit dem Hauptspiel Diablo 3. Eine Version für Xbox One hat Blizzard bisher noch nicht angekündigt, sie ist aber wahrscheinlich. Für PS3 und Xbox 360 erscheint die Erweiterung vermutlich als Download und auf Disk - auch damit hält Blizzard noch hinter dem Berg.

Dieses Video zu Diablo 3 - RoS schon gesehen?

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Fantasy   Online-Zwang   Multiplayer   Koop-Modus  

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Diablo 3 - RoS (Übersicht)