Test Bravely Default - Fakten und Meinung

Fakten

Dieses Video zu Bravely Default schon gesehen?

Meinung von Daniel Kirschey

Die Spieleserie Final Fantasy hat für mich schon seit einiger Zeit den Zauber der älteren Spiele verloren. Dafür fesselte mich Lost Odyssey vor den Fernseher. Nun erscheint mit Bravely Default ein Spiel, dass sich wieder den Wurzeln des Genres annähert. Ohne dabei jedoch auf Neuerungen oder Komfortfunktionen zu verzichten.

Tiz, Agnés, Ringabel und Edea wachsen euch durch die vielen Dialoge ans Herz. Auch wenn sie nicht ganz klischeefrei sind. Die schönen Zeichnungen der Städte funktionieren erstaunlich gut mit dem 3D-Effekt der tragbaren Konsole zusammen. Gute Musik untermalt alles.

Herz des Spiels ist jedoch das Kampfsystem. Und mit dem hat sich Silicon Studios etwas besonderes ausgedacht. Die Brave- und Default-Funktion sorgt nicht nur dafür, dass ich in längeren Kämpfen taktischer plane. Auch schwächere Gegner bekämpfe ich dadurch in nur einer einzigen Runde.

Dadurch nerven mich die zufälligen Feindkontakte nicht. Will ich nur mal schnell ein Verlies auf der Suche nach übrigen Truhen absuchen, schalte ich die Feindkontakt-Rate auf null Prozent.

Bravely Second und die Streetpass-Funktionen sind nette Spielereien. Dass ich Standby-Punkte kaufen muss, wenn ich nicht pro Punkt acht Stunden warten will, ist grenzwertig. Doch zum Glück haben die Punkte keinen allzu großen Einfluss auf das Spiel.

Bravely Default schafft es, die positiven Elemente vergangener Rollenspielgrößen einzufangen und sie mit modernen Elementen zu vereinen. Dadurch erschaffen die Silicon Studios und Square Enix eine echte Alternative zu den heutigen "Final Fantasy"-Ablegern. Für mich ist es sogar nicht nur eine Alternative, sondern eines der besten japanischen Rollenspiele der letzten Jahre.

89 Spieletipps-Award

meint: Bravely Default ist etwas Besonderes. Die Verbindung bekannter Spielelemente mit modernen Ansätzen erschafft ein gelungenes Rollenspiel im japanischen Stil.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Singleplayer   Fantasy  

Kommentare anzeigen

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Bravely Default (Übersicht)