Test Tearaway - Musikalische Waffe, Blaupause für Spielspaß, Fazit, Meinung

Musikalische Waffe

Ebenso witzig ist diese Idee: ein Mini-Akkordeon, das als Sauger und Bläser agiert. Damit saugt ihr nicht nur Gegner an und pustet sie auf ihre Kollegen. Ihr bringt auch Windräder in Rotation und treibt damit Mechanismen oder Aufzüge an.

Jederzeit könnt ihr ein Foto der Umgebung machen oder euch selbst knipsen.Jederzeit könnt ihr ein Foto der Umgebung machen oder euch selbst knipsen.

Zudem verfügt ihr über einen Fotoapparat, mit dem ihr Schnappschüsse der Umgebung oder Selbstporträts erstellt. Lichtet ihr weiße Gegenstände ab, verleiht ihr ihnen wieder ihre Farbe. Außerdem schaltet ihr Bastelbögen frei, die ihr auf www.tearaway.me herunterladen könnt. Voraussetzung ist nur ein Konto beim PlayStation Network.

Auf eurem Weg sammelt ihr massig Konfetti ein, das auch als Währung für neue Objekte im Editor herhält. Abseits der Wege finden sich zudem teils gut versteckte Geschenkpakete, die ihr per Fingergeste auspackt und mit denen ihr eure Konfetti-Vorräte aufstockt.

Die Ideenvielfalt von Tearaway überrascht euch bis zuletzt. Beispielsweise wenn ihr auf einem Schwein umher reitet und es schließlich zu seinem Partner bringt. Auf ähnliche Weise macht ihr auch andere Bewohner in der Papierwelt glücklich.

Blaupause für Spielspaß?

Entwickler Media Molecule hat dank Little Big Planet auf PS3 bereits viel Erfahrung mit Knuddelwelten. Genau diesen Charme lassen sie souverän in Tearaway spielen, das dennoch völlig anders wirkt als Sackboys Abenteuer.

Wer hätte gedacht, dass Papierschnipsel über so viel Charme und Spielwitz verfügen?Wer hätte gedacht, dass Papierschnipsel über so viel Charme und Spielwitz verfügen?

Die Macher setzen auch hier konsequent auf Charme: Alleine das nett-naive Auftreten von Atoi respektive Iota sorgt für Schmunzler.

Tearaway nutzt alle Fähigkeiten der PlayStation Vita, um sie auf witzige Weise ins Spiel zu integrieren - vom Touchpad an der Rückseite über die Kamera bis zur Bewegungssteuerung. Kein Element wirkt dabei aufgesetzt, sondern integriert sich prima ins Spielgeschehen.

Passend dazu erklingen fröhliche Klänge aus den kleinen Lautsprechern. Auch die meist automatische Kameraführung verrichtet nahezu problemlos ihren Dienst. Nur in wenigen Situationen zeigt sie nicht das, was sie soll.

Zusammen mit fair verteilten Checkpoints und einem recht niedrigen Schwierigkeitsgrad erwartet Spieler in Tearaway ein nahezu frustfreies Abenteuer.

Fakten:

  • bezauberndes Papieruniversum
  • geschickter Einsatz der Vita-Berührbildschirme, der Kamera und der Bewegungssteuerung
  • interagiert und manipuliert die Welt mit euren Fingern
  • lineare Areale mit viel Hüpferei
  • viele Geheimnisse zu entdecken
  • etwas wenig Gegnerarten
  • kurze Spiellänge von etwa 4 bis 6 Stunden
  • schaltet Bastelbögen zum Herunterladen auf www.tearaway.me frei
  • für PlayStation Vita im Handel oder über PSN erhältlich

Meinung von Thomas Stuchlik

Ja, das ist es! Bitte mehr davon! Tearaway beweist auch ohne pompöse Optik den Mut zu innovativen Konzepten. Das Spiel ist maßgeschneidert auf die Vita-Hardware und setzt deren Hardware geschickt ein.

Sehr oft bringen euch die Kamerafunktion, der Bastel-Editor und die putzigen Charaktere zum Lachen. Und das bis zum Schluss, denn dank überraschender Spielideen ist das Abenteuer nie langweilig.

Ganz im Gegensatz zu den Gegnern, denn meist malträtieren euch nur drei Feindesarten. Auch die Hüpfeinlagen sind nicht ganz so perfekt gelungen wie beispielsweise in einem Mario-Spiel.

Dennoch ist der Frustfaktor erstaunlich niedrig. Nicht zuletzt deshalb eignet sich das Spiel auch für Jüngere oder Einsteiger. Solltet ihr schon länger mit der PlayStation Vita liebäugeln, ist Tearaway endlich das entscheidende Argument für die Hardware.

85 Spieletipps-Award

meint: Das liebevoll inszenierte Hüpfabenteuer liefert viele Spielideen und nutzt die Hardware geschickt aus. Eines der besten Spiele für die tragbare Konsole.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tearaway (Übersicht)