Test Drakengard 2

von Salome Schüle (27. März 2006)

Nachdem "Drakengard" vor 2 Jahren trotz wenig überragender Technik besonders in Japan einen Überraschungshit landen konnte, folgt nun der obligatorische Nachfolger. Ob "Drakengard 2" seine Sache nun besser macht wie der Vorgänger, erfahrt ihr in unserem Test

Nowe - der neue HeldNowe - der neue Held

Ein neuer Held

Ein kleiner freundlicher Junge namens Nowe, der noch keine Ahnung von den Gefahren der Welt hat, kommt frisch aus der Ritterschule, um gleich die ganze Welt zu retten, wie sich bald herausstellt. Damit ihm diese Aufgabe nicht über den Kopf wächst, steht ihm bei seiner Mission sein herzensguter Freund, ein Drache namens Legna, zur Seite den ihr ebenfalls selber steuern könnt. Insgesamt ist die Story, die sich wie ihr seht nun um 2 völlig neue Helden dreht, bedauerlicherweise nicht mehr ganz so interessant, wie die eures stummen Helden aus dem ersten Teil und sehr vorhersehbar. Das Abenteuer von Nowe und Legna spielt in der Verfolgerperspektive und ist in einzelne Missionen unterteilt. Nachdem ihr auf der Weltkarte euren nächsten Einsatzort gewählt habt, geht es eigentlich nur noch darum, alles was sich Feind nennt platt zumachen und das sowohl aus der Luft, wie auch am Boden. Zumeist jedoch seit ihr mit Nowe oder einem der Helden, die ihr im Verlauf des Spiels noch kennen lernen werdet, am Boden unterwegs und teilt mit ihren Schwertern oder anderen Waffen Hieb- und Stichfestargumente aus.

Legna, Nowes treuer HelferLegna, Nowes treuer Helfer

Jede Menge Gegner

Die meiste Zeit des Spiels seit ihr von unzähligen Gegner umringt, denen ihr allen den Gar aus machen müsst. Da sie alle aber über quasi gar keine KI verfügen, ist das Ganze meist nichts weiter als eine andauernde Metzelorgie, etwas aufgelockert durch allerlei RPG Elemete wie das updaten eurer Charaktere und Waffen. Wenn euch die Gegnerhorden aber doch mal zu viel werden, könnt ihr per Tastendruck Unterstützung von eurem fliegenden Freund Legna aus der Luft anfordern, der dann, vorausgesetzt ihr kämpft nicht gerade in Höhlen oder Gängen, was jedoch recht häufig vorkommt, mit mächtigen Feuerbällen unter den Gegnern aufräumt, die diesem quasi nichts entgegensetzten können. An anderen Stellen seit ihr gleich ganz auf eurem Drachen unterwegs und kämpft in der Luft gegen allerlei seltsame würfelartige Gegner, die kaum eine Chance gegen den übermächtigen Drachen haben und mittels Spezialpunkten zum Aufsammeln sogar mal komplett vom Bildschirm vertrieben werden. Die Flugpassagen auf Lega, die mit "Panzer Dragoon" verglichen werden können und stets am Anfang einer Mission stehen, lockern das Spielgeschehen sehr schön auf.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Drakengard 2 (Übersicht)