Test Baphomets Fluch - Der Sündenfall: Auf den Spuren der Klassiker

von Stephan Petersen (09. Dezember 2013)

Sieben Jahre nach ihrem jüngsten Abenteuer sind George Stobbart und Nicole Collard in Baphomets Fluch – Der Sündenfall wieder zurück. Doch einen Klassiker fortzusetzen ist riskant.

Das Abenteuer beginnt mit einem Raubmord.Das Abenteuer beginnt mit einem Raubmord.

George kann es nicht fassen. Wieder einmal hält Paris nicht sonderlich viel Liebe, aber dafür umso mehr Mord und Totschlag für ihn bereit. Eigentlich wollte er nur eine Kunstaustellung besuchen. Jetzt steht er vor einer Leiche und sieht wie Nicole Collard dem mutmaßlichen Mörder hinterherjagt.

Auf den ersten Blick sieht es nach einem Raubmord aus. Doch wo Baphomets Fluch draufsteht, steckt natürlich Verschwörung drin. Entwickler Revolution Software greift dafür wie schon aus den Vorgängern bekannt in die historische Mysterienkiste.

1 von 25

Neue Mysterien in Baphomets Fluch - Der Sündenfall

Von den frühchristlichen Nag-Hammadi-Schriften bis zu den Katharern (die Tempelritter grüßen) bietet "Der Sündenfall" alles, was das Herz des Verschwörungstheoretikers begehrt.

Allerdings präsentiert Revolution Software die eigene und sichtlich gut recherchierte Interpretation der Geschichte nicht so plump wie ihr es aus manch anderem Adventure gewohnt seid.

Spannende Geschichte für Verschwörungstheoretiker

Die Handlung weist jede Menge Spannung und Wendungen auf. Die Intentionen der Charaktere bleiben oftmals undurchsichtig. Nicht jeder ist das, was er vorgibt zu sein. Allerdings solltet ihr auch keine allzu tiefgründigen Figuren erwarten. Der Spiel-Eindruck aus der Vorschau Baphomets Fluch - Der Sündenfall: Adventure für Liebhaber bewahrheitet sich also.

Die Handlung motiviert durchgehend.Die Handlung motiviert durchgehend.

Den vertrottelten Polizisten gibt es genauso wie den extravaganten Kunstliebhaber. Das ist aber nicht weiter schlimm. Denn trotz Verschwörung, Morden und einer gewissen Ernsthaftigkeit kommt der Humor nicht zu kurz. Das geschieht anders als bei vielen Comic-Adventures nicht in Form von Slapstick, sondern in erster Linie über die Dialoge. Die gibt es sogar auf Deutsch.

Spielerisch handelt es sich bei Baphomets Fluch - Der Sündenfall um ein klassisches Klick-Adventure. Ihr lenkt eure Protagonisten also per Mausklick durch die 2D-Spielwelt. Protagonisten in der Mehrzahl? Ja, richtig. Je nach Spielsituation habt ihr die Kontrolle über George beziehungsweise Nicole.

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Baphomets Fluch - Sündenfall (Übersicht)