Test GT 6 - Meinung und Wertung

Fakten:

  • 37 Strecken in 100 Variationen enthalten
  • riesiger Fuhrpark mit über 1.200 Wagen
  • ausladender Karriere-Modus
  • riesiger Tuning-Anteil, aber kein Lack-Editor
  • Spielwährung auch für echtes Geld erhältlich
  • technisch überzeugend dank 1080p-Auflösung und 60 Bildern pro Sekunde
  • kleine Technikmängel wie Ruckler und grobe Schatten
  • flottere Ladezeiten
  • Festplatteninstallation im Hintergrund
  • Spiel wirkt dank einiger fehlender Modi unfertig
  • lahmer Motoren- und Aufprallsound
  • auch als "Anniversary Edition" inklusive zusätzlichen digitalen Inhalten erhältlich
  • ab sofort für PS3 erhältlich

Meinung von Thomas Stuchlik

Die Serie Gran Turismo macht es einem nicht immer leicht, sie bedingungslos zu lieben. Seien es die ewigen Entwicklungszeiten oder die teils unfertigen Produkte, die Polyphony Digital auf den Markt schmeisst. Dennoch liefert Gran Turismo 6 den größten Umfang der Seriengeschichte und vielleicht des gesamten Genres.

Zudem bringt die Karriere endlich etwas mehr Abwechslung, da sich nach und nach neue Inhalte und interessante Rennarten freischalten. Auch die verkürzten Ladezeiten dank unauffälliger Festplatteninstallation sowie die schlanke Menüführung fügen sich gut ein.

Dennoch merkt man dem hohen Grafikniveau an, dass die PS3 einfach ausgereizt ist und sich dem Ende ihres Lebenszyklus nähert. Gleichzeitig finden sich Grafikschwächen, die man von der GT-Serie nicht gewohnt ist. Vor allem die fehlerhaften Schatten empfinde ich als Frechheit, auch die Standard-Automodelle wirken mir teils zu grob. Zudem fehlen noch einige Spielmodi wie B-Spec-Modus und der Streckeneditor. Deshalb ist Teil 6 genau wie sein Vorgänger wieder ein unvollständiges Produkt, das voraussichtlich erst mit Updates zur Höchstform auflaufen wird.

Doch lasst euch nicht täuschen, schließlich verbirgt sich hier ein tiefgreifendes Auto-Universum, das entdeckt werden will. Denn wer die Vorgänger geliebt hat, wird auch Teil 6 lieben. Doch wer Gran Turismo nie mochte, wird auch mit diesem Teil nicht warm. Das Spiel erfindet das Rad nicht neu.

89 Spieletipps-Award

meint: Mit riesigem Umfang und anspruchsvoller Spielphysik setzt GT6 auf Masse. Trotz kleiner Schwächen stimmt der Fahrspaß!

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Sehen wir den Tatsachen ins Auge: Je älter man wird, desto mehr muss man sich damit abfinden und auseinandersetzen, (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

GT 6 (Übersicht)