Xbox 360: 20 interessante Spiele 2013

(Special)

von Daniel Kirschey (27. Dezember 2013)

Die Xbox One ist zwar auf dem Markt, doch das ist für die Xbox 360 noch lange nicht das Ende. Hier findet ihr 20 interessante Spiele des Jahres 2013 für Xbox 360.

Das Jahr ist fast vorbei und nun kommt der obligatorische Blick zurück. Welche Spiele auf der Xbox 360 waren besonders gut und besonders interessant. Über welche Spiele wird noch Monate später diskutiert. Wie jedes Jahr findet ihr an dieser Stelle eine Liste interessanter Spiele für Xbox 360. Vielleicht ist sogar euer Lieblingsspiel mit dabei.

Die Reihenfolge der Spiele in der Liste ergibt sich aus der Wertung des Spiels, der Leser-Wertung und der Nachfrage nach dem Spiel. Natürlich kann ein ganz bestimmtes Spiel fehlen, was der ein oder andere vermisst - nennt das Spiel in dem Fall in den Kommentaren und erklärt, weshalb euch das Spiel ans Herz gewachsen ist.

20: Metal Gear Rising - Revengeance

In Metal Gear Rising - Revengeance schleicht ihr nicht, sondern rennt, springt und kämpft offen. Das Spiel von Platinum Games steht ganz im Stil von Bayonetta und Vanquish.

Mit seinem Cyborg-Körper springt Raiden meterweit durch die Luft.Mit seinem Cyborg-Körper springt Raiden meterweit durch die Luft.

Das Spielgeschehen ist schnell und hektisch. Raiden hat durch seinen Cyborg-Körper außergewöhnliche Fähigkeiten. So rennt, springt und rutscht ihr durch die Levels und zerhackt Roboter und Cyborgs in allen Größen. Hin und wieder habt ihr auch die Möglichkeit zu schleichen, doch das Spiel favorisiert eindeutig die schnelle Spielart. Wenn ihr schleicht, habt ihr nur den Vorteil Feinde mit einem Tastendruck zu erledigen.

Der Fokus liegt auf den schnellen Kämpfen. Wie in einem der älteren Prügelspiele, sind Gebiete voneinander abgetrennt und es geht erste weiter, wenn ihr alle Gegner besiegt. Ihr steuert Raiden ähnlich wie in DmC - Devil May Cry und Bayonetta. Ihr kombiniert also Sprünge sowie leichte und schwere Angriffen und kombiniert diese zu Angriffsketten.

Mit dem Schwert zerstückelt ihr die Feinde. Das ist jedoch nicht Selbstzweck, sondern eine wichtige Spielmechanik. Durch das Zerstückeln öffnet ihr verwundbare Punkte des Gegners und bekommt die Möglichkeit in Reaktionstests euren Feind schneller zu besiegen.

Trennt ihr so im Klingenmodus bestimmte Stellen ab, legt ihr den Energiekern frei. Auf Knopfdruck reißt Raiden diesen heraus, absorbiert die Energie und lädt dadurch seinen Körper wieder auf.

Fazit: Adrenalingeladener Spielspaß von kurzer Dauer: schnell und hektisch, aber intensiv.

Mehr zu Metal Gear Rising - Revengeance:

Weiter mit: Battlefield 4 & F1 2013

Tags: Fantasy   Hideo Kojima   Anime   Multiplayer   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht