Xbox 360: 20 interessante Spiele 2013 - Far Cry 3 - Blood Dragon & Dead Space 3

(Special)

9: Far Cry 3 - Blood Dragon

Far Cry 3 - Blood Dragon spielt im Jahr 2007. Also in der fernen Zukunft - zumindest aus der Sicht eines schlechten Phantastik-Schreiberlings aus den Achtzigern. Nach einem Atomkrieg liegt die Erde in Schutt und Asche. Überall streifen mutierte Tiere umher. Cyborgs lauern an jeder Ecke. Nur der strahlende Held Rex Power Colt stellt sich allem Unbill entgegen.

Far Cry 3 - Blood Dragon hat mit Far Cry 3 nicht mehr viel gemein.Far Cry 3 - Blood Dragon hat mit Far Cry 3 nicht mehr viel gemein.

Die Tier- und Pflanzenwelt der Insel ist durch radioaktive Strahlung mutiert. So stoßt ihr immer wieder auf Zombie-Büffel, Neon-Schlangen, Teufelsziegen, Robo-Krokos und unter Wasser sogar auf Cyber-Haie. Die wahren Herrscher der Inseln sind jedoch die Drachen.

Die lassen sich jedoch durch Cyberherzen ablenken, die ihr getöteten Gegnern entreißt. Werft ihr sie in eine bestimmte Richtung, folgen die Drachen den Cyberherzen. Mit ein wenig Übung nutzt ihr dieses Verhalten für euch aus und benutzt die Drachen als Verstärkung gegen andere Feinde. Das ist im Kampf gegen Gegnergruppen eine große Hilfe.

Fazit: Far Cry 3 - Blood Dragons schafft es die Achtziger mit all ihren Absonderlichkeiten einzufangen. In Verbindung mit der bekannten Spielmechanik aus Far Cry 3 ist Far Cry 3 - Blood Dragon ein richtig gutes Spiel.

Mehr zu Far Cry 3 - Blood Dragon:

8: Dead Space 3

Mit Dead Space 3 weicht Visceral Games von der Blaupause der beiden Vorgänger Dead Space und Dead Space 2 ab. Wer wieder auf einen gruseligen Schocker hofft, wird enttäuscht sein. Richtig gruselig ist Dead Space 3 nämlich nicht. Action steht diesmal stärker im Vordergrund.

In Dead Space 3 sind die Necromorph wieder mit von der Partei.In Dead Space 3 sind die Necromorph wieder mit von der Partei.

Ganz neu ist in Dead Space 3 die Möglichkeit, sich eigene Waffen zu bauen. Hierzu führt Visceral Games ein Ressourcensystem ins Spiel ein. In den geradlinigen Level findet ihr deswegen beispielsweise Altmetall, Wolfram oder einzelne Waffenteile. An Werkbänken bastelt ihr neue Waffen oder optimiert sie.

So stellt ihr vielleicht eine futuristische Schrotflinte her. Besitzt ihr noch genügend Rohstoffe im Inventar, montiert ihr beispielsweise noch eine Kreissäge darauf. Platinen ermöglichen eure Munition mit speziellen Effekten zu versehen, wie etwa mit Brand- oder Elektro-Schaden.

Das Aufrüsten der eigenen Waffen sorgt für Motivation. Spätestens nach fünf Spielstunden besitzt ihr eine schlagkräftige Waffe. Die braucht ihr auch, denn ab diesem Punkt setzt Visceral auf Terror. Immer größere Horden von Necromorphs versuchen euch aufzuhalten.

Fazit: Dead Space 3 führt die Reihe würdig weiter. Der Waffenausbau motiviert. Einziges Manko sind die reduzierten Horror-Elemente.

Mehr zu Dead Space 3:

Weiter mit: Diablo 3 & Splinter Cell - Blacklist

Tags: Fantasy   Hideo Kojima   Anime   Multiplayer   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Ocarina of Time: Vinyl-Version des Soundtracks ab heute vorbestellbar

The Legend of Zelda - Ocarina of Time: Vinyl-Version des Soundtracks ab heute vorbestellbar

Die Musik aus The Legend of Zelda - Ocarina of Time vom japanischen Komponisten Koji Kondo gehört zu den bekanntes (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht