Test Saint Seiya - Brave Soldiers - Fazit und Wertung

Ein solides und stabiles Online-Erlebnis

Wie es sich für ein Kampfspiel gehört, bietet euch das Spiel neben dem langweiligen Geschichtsmodus weitere Spielelemente an, bei denen die Kämpfe unterhaltsamer sind. Offline könnt ihr gegen den Computer oder Freunde im Versus-Kampf kämpfen, oder in einem Wettkampf, dem Galaxy War, antreten.

Wenn ihr auf Computerkämpfe keine Lust mehr habt, dann geht online.Wenn ihr auf Computerkämpfe keine Lust mehr habt, dann geht online.

Ansonsten steht euch noch ein Übungs-Modus zur Verfügung, in dem ihr das Kampfsystem selbst erlernen könnt, sowie der Survival-Modus. Hier kämpft ihr nicht um euer Überleben, sondern sollt eine Serie an Kämpfen gewinnen und dabei Herausforderungen meistern. Das hebt das Spiel ein wenig vom restlichen Prügelspielbrei ab. Und das Beste: Im Galaxy War und Survival-Modus gibt es weitere Schwierigkeitsstufen.

Auch der Online-Modus kann sich sehen lassen. Er machte in der Testphase keine Probleme und bietet ständig neue Kämpfer an. Kein Wunder, denn er ist weltweit für jeden zugänglich. So viel Multikulti hat ein Spiel selten zu bieten.

Dieses Video zu Saint Seiya - Brave Soldiers schon gesehen?

Fakten:

  • Prügelspiel im Saint Seiya - Universum
  • nur mit japanischer Sprachausgabe und englischen Untertiteln
  • bekannte Abschnitte der Serie nacherzählt
  • im Stil der 80er-Jahre-Mangavorlage
  • altbackene Videosequenzen mit Standbildern
  • simples Kampfsystem ohne Tiefgang
  • 50 Kämpfer, manche aber bis auf die Rüstung identisch
  • verwirrender Geschichtsmodus
  • kreative Spielelemente in Offline- und Online-Spielmodi
  • erhältlich für PS3

Meinung von Sandra Friedrichs

Nein, ich bin kein Ass in Prügelspielen. Ich habe zwar Spaß mit ihnen und zuletzt gerne Superman mit Batman in Injustice verkloppt - aber Weltmeisterschaften gewinne ich nicht. Deswegen freue ich mich, dass es Spiele wie Saint Seiya gibt, die mich mit einem niedrigen Schwierigkeitsgrad begrüßen. Die typische Anime-Optik sieht dabei auch noch gut aus. Was soll da schon schiefgehen?

Genau, eine ganze Menge. Das Spiel geht davon aus, dass ihr die Serie kennt. Wenn nicht, steht ihr wie ich im Dunklen. Auch das simple Kampfsystem trübt die Laune, denn es wird im Verlauf nicht anspruchsvoller. Nach wenigen Spielstunden kann ich fast jeden Computergegner besiegen. Mit ein wenig mehr Herausforderung und einer ansprechenderen Präsentation der Geschichte wäre das Spiel schon deutlich besser gewesen.

63

meint: Saint Seiya ist und bleibt ein Nischenprodukt in Deutschland. Nur Serienliebhaber gewinnen dem simplen Kampfgeschehen etwas ab.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Anime   Singleplayer   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Saint Seiya - Brave Soldiers

Alle Meinungen

Saint Seiya - Brave Soldiers (Übersicht)