20 interessante PS3-Spiele 2013 - God of War - Ascension und Diablo 3

(Special)

14: God of War - Ascension

Kratos metzelt sich in God of War - Ascension wie schon in den mittlerweile fünf Vorgängern ebenso wuchtig wie elegant durch seine Gegner. Schnelle und harte Attacken verbindet er zu langen Kombinationen und setzt auch herumliegende Waffen wie Wurfspeere, Keulen, Schwerter oder Schleudern mit durchschlagendem Erfolg ein.

Der bleiche Spartaner greift wieder zu den Klingen. Kratos' Rachefeldzug geht weiter.Der bleiche Spartaner greift wieder zu den Klingen. Kratos' Rachefeldzug geht weiter.

Die Entwickler haben das Kampfsystem zwar etwas überarbeitet, trotzdem macht Kratos immer noch so ziemlich das Gleiche wie in God of War auf der PS2. Mit den üblichen Angriffskombinationen zerlegt er kleinere Gegner. In schnellen Reaktionstests drückt ihr schnell nacheinander die eingeblendeten Knöpfe.

Die große Neuerung von God of War - Ascension ist der Mehrspieler-Modus. Mit bis zu acht Spielern tretet ihr zum Beispiel im "Free 4 All"-Modus mit eigenen Figuren gegeneinander an. Die steuern sich etwas anders als Kratos und haben Speer, Hammer oder Schwert zur Wahl. Über Erfahrungspunkte werdet ihr stärker. Auch neue Rüstungen könnt ihr euch zulegen.

In God of War - Ascension reiht sich eine Actionszene an die andere. Sonderlich viel Kontext dafür bekommt ihr nicht geliefert. Ihr entwickelt dadurch kein richtiges Gefühl für die Welt von Kratos.

Die Handlung fühlt sich über weite Strecken sogar noch ein Stück seichter an als in den Vorgängern. Aber wenn interessiert die Handlung, wenn ihr mit brennenden Klingen um euch schlagen könnt?

1 von 30

God of War - Ascension: Der Spartaner schnetzelt wieder

Fazit: Ein wenig ist die Luft raus. Trotzdem gefällt das Action-Gemetzel mit fulminanter Grafik und einigen gelungenen Rätseln, auch der Mehrspielermodus unterhält.

Mehr zu God of War - Ascension

13: Diablo 3

Diablo 3 spielt zwanzig Jahre nach den Ereignissen des zweiten Teils. Ihr macht euch zusammen mit Deckard Cain und seiner Nichte Leah auf, die Herrscher der Unterwelt zu erledigen.

Die Charakterklassen von Diablo 3 im Überblick.Die Charakterklassen von Diablo 3 im Überblick.

In den vier Geschichtsakten heißt es aber nicht nur, der gelungenen Handlung zu folgen, sondern auch die düstere Welt zu entdecken. In der habt ihr etliche Möglichkeiten, Gegenstände zu sammeln, Ungeheuer zu besiegen und die Rüstung eures Helden aufzupolieren.

Die Steuerung der Konsolenfassung erinnert stark an God of War. Ihr bewegt euch mithilfe der Sticks des Controllers und führt Angriffe durch Drücken der Knöpfen.

Das Spiel zeigt euch auf dem Bildschirm die belegten Tasten und die dazugehörigen Fähigkeiten an. Alles geht dabei leicht von der Hand und macht Spaß. So muss die Steuerung eines Diablos auf der Konsole aussehen!

Ein Wermutstropfen ist jedoch das Inventar. Die Entwickler geben dem Menü die Form eines Kreises, wodurch die Navigation Ewigkeiten dauert. Genauso enttäuschend ist, dass ihr das Inventar nicht mehr - wie in den Vorgängern - im Tetris-Stil befüllen könnt.

1 von 26

So sieht Diablo 3 auf der Konsole aus

Fazit: Diablo 3 macht auf den Konsolen Spaß und transportiert das Spielgefühl auch auf Pad und Fernseher. Allerdings erlaubt es sich auch unnötige Schönheitsfehler.

Mehr zu Diablo 3

Weiter mit: Tales of Xillia und Beyond - Two Souls

Tags: Hideo Kojima   Anime   Fantasy   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht