Xbox One: 10 interessante Spiele 2013

(Special)

von Marcus Heckler (02. Januar 2014)

Die Xbox One ist da. Ihr fragt euch welches Spiel einen Platz in eurer Sammlung verdient? Dann werft einen Blick auf diese zehn interessanten Spiele.

spieletipps präsentiert 10 interessante Spiele für die Xbox One.spieletipps präsentiert 10 interessante Spiele für die Xbox One.

Das Jahr 2013 steht im Zeichen der neuen Konsolen. Mit PlayStation 4 und Xbox One erblickt eine neue Konsolen-Generation das Licht der Spielewelt. Jede Konsole lockt mit ein paar exklusiven Spielen zum Erscheinungstermin. Eines davon hat die Bundesprüfstelle sogar schon indiziert - gut, das Zombie-Spiel von Capcom ist ohnehin nicht offiziell in Deutschland auf den Markt gekommen. Was bleibt also? Für die Xbox One präsentiert euch spieletipps zehn Spiele, die euer Interesse verdienen.

Die Auswahlkriterien für die Reihenfolge sind, neben der Wertung in Tests, eure Meinungen und die allgemeine Nachfrage nach dem jeweiligen Spiel. Manche Spiele haben es nicht in die Auswahl geschafft. Dazu gehören unter anderem: Call of Duty - Ghosts, Zoo Tycoon und Fighter Within.

1 von 39

Interessante Spiele 2013 für die Xbox One

Fehlt euch hier ein Spiel für die Xbox One? Kein Problem. Schreibt es einfach in die Kommentare unter dem Artikel und teilt eure Meinung mit den anderen Lesern. Jetzt aber erst einmal viel Spaß beim Stöbern.

10: Ryse - Son of Rome

In Ryse - Son of Rome verteidigt ihr in der Rolle des Helden Marius Titus die Stadt Rom gegen Horden von Barbaren. In langen Zwischensequenzen und Dialogen erzählt Ryse die Geschichte des römischen Legionärs.

In Ryse - Son of Rome schlüpft ihr in die Rolle von Marius Titus.In Ryse - Son of Rome schlüpft ihr in die Rolle von Marius Titus.

Das Kampfsystem ist simpel gehalten. Ihr drückt im Takt auf drei bis vier Knöpfen herum. Hauptsächlich geht es darum, dass ihr rechtzeitig blockt, um dann zurückzuschlagen.

Einige Befehle gebt ihr per Sprachsteuerung. Mit dem Befehl "Schützen, gebt Deckung!" entfesselt ihr zum Beispiel einen Pfeilhagel. Eure Rüstung bekommt während der Kämpfe keinen Kratzer ab, und abgesehen von abgetrennten Armen und der ein oder anderen Pixelblut-Fontäne seht ihr an euren Feinden keine Kampfspuren.

Minispiel-Einlagen sorgen für Abwechslung im Schlachtgetümmel der Kampagne. So rückt ihr in Schildkrötenformation gegen Bogenschützen vor und schreit dabei ein paar Kommandos. Erst gegen Ende kommt die Kampagne richtig in Fahrt und fordert euer Geschick. Ein filmreifer Abschluss macht zwar einiges wieder gut, aber nicht alles.

Neben der Kampagne steht euch noch die Karriere als Gladiator zur Wahl. Hier hackt ihr euch durch Wellen um Wellen von Gegnern. Gegen reales Geld kauft ihr euch zusätzliche Kleidung oder "Boosterpacks". Dieses Bezahlsystem ist bei einem Vollpreis-Spiel eher störend. Im Mehrspieler-Modus geht ihr gemeinsam mit Freunden in die Arena.

Fazit: Crytek beschwört mit Ryse - Son of Rome ein pompöses Römer-Spektakel heruaf! Der flache Spielablauf bleibt allerdings weit hinter der stattlichen Kulisse zurück.

Mehr zu Ryse - Son of Rome

Weiter mit: 9: Peggle 2 / 8: Killer Instinct

Tags: Fantasy  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht