Nintendo 3DS / 2DS: 15 interessante Spiele 2013 - The Legend of Zelda - A Link Between Worlds und Mario & Luigi - Dream Team Bros.

(Special)

22 lange Jahre müssen Liebhaber von The Legend of Zelda - A Link to the Past auf einen Nachfolger warten. Dann bringt Nintendo endlich The Legend of Zelda - A Link Between Worlds heraus. Ein Zelda wie in früheren Zeiten mit eingängigem und simplem Kampfsystem. Das Geschehen beobachtet ihr aus der Vogelperspektive.

Im neuen Zelda schaut ihr wieder aus der Vogelperspektive auf Link.Im neuen Zelda schaut ihr wieder aus der Vogelperspektive auf Link.

Yuga heißt der neue Bösewicht gegen den Link antritt. Der besitzt eine besonderen Zaubertrick. Er verschießt einen Energiestrahl, der das Opfer flach wie ein Blatt Papier als expressionistische Version seiner selbst an die Wand klebt. Mit dieser Magie verwandelt Yuga Zelda und die anderen Weisen in Gemälde.

Diese Formel kann Link jedoch nichts anhaben. Denn er trägt ein rostiges Armband mit sich, dass ihn vor Yugas Angriff schützt. Von diesem Punkt an drückt ihr einfach auf den A-Knopf und schon klebt Link an der Wand.

Durch diese neue Fähigkeit erreicht Link nun Bereiche, in die er zuvor nicht vordringen konnte. Doch einen Nachteil gibt es trotzdem: Link kann als Gemälde weder springen noch klettern. Link läuft lediglich an der Wand entlang und löst sich auf Befehl wieder von ihr. Die Fähigkeit geht schon nach kurzer Zeit in Fleisch und Blut über. Ihr werdet noch viele Rätsel mit ihrer Hilfe lösen.

Fazit: Die liebevoll erzählte Rückkehr ins alte Hyrule krempelt die Zelda-Traditionen kreativ und mutig um - übertreibt es aber ein wenig.

Mehr zu The Legend of Zelda - A Link Between Worlds:

7: Mario & Luigi - Dream Team Bros.

Mario & Luigi - Dream Team Bros. ist kein Hüpfspiel. Der Nachfolger des "Nintendo DS"-Spiels Mario & Luigi - Abenteuer Bowser ist ein Rollenspiel, besitzt aber hier und da Hüpfeinlagen.

Mario und Luigi treten gemeinsam gegen Ungeheuer an.Mario und Luigi treten gemeinsam gegen Ungeheuer an.

Wen wundert es noch, dass auch in diesem Abenteuer um Mario und Luigi jemand die Prinzessin entführt. Diesmal ist es jedoch nicht Bowser, sondern ein geheimnisvoller Schattenknilch. Der entführt Peach in eine Traumwelt. Mario und Luigi machen sich natürlich sofort auf den Weg, um sie zu retten.

Luigi ist bei der Rettung eine besondere Hilfe. Da der Faulpelz sowieso öfter einschläft, tollt Mario in Luigis Träumen auf der Suche nach Hinweisen umher. In der Traumwelt trefft ihr Traumbert, den Prinz des Stammes der Kisse. Dieser Stamm ist in steinerne Kissen verwandelt. Retten Luigi und Mario die Kisse, retten sie auch die Prinzessin.

Das Spiel präsentiert die Insel La Dormita aus der Vogelperspektive. Mit Mario und Luigi lauft ihr umher und erkundet die Insel. Die Traumwelt dagegen seht ihr in der Seitenansicht. In der Traumwelt ist also ein kleines Hüpfspiel verborgen. Gerade diese Verbindung der zwei Welten macht Spaß.

Fazit: Ein Rollenspiel mit Hüpfeinlagen und den beiden sympathischen Klempnern. Die Verbindung von realer Welt und Traumwelt ist gelungen.

Mehr zu Mario & Luigi - Dream Team Bros.:

Weiter mit: Luigi's Mansion 2 und Bravely Default

Tags: Anime   Eiji Aonuma   Fantasy  

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Crash Bandicoot: Sony präsentiert Vergleichstrailer und neue Details zur Neuauflage

Crash Bandicoot: Sony präsentiert Vergleichstrailer und neue Details zur Neuauflage

Zu einem noch nicht bekannten Zeitpunkt in der Zukunft wollen Sony und das Entwicklerstudio Vicarious Visions eine Neua (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht