20 interessante iPhone-Spiele 2013 - Asphalt 8 - Airborne, Oceanhorn

(Special)

Platz 4: Asphalt 8 - Airborne

Hersteller Gameloft will sich mit Asphalt 8 - Airborne wieder die Rennspielkrone aufsetzen. Dazu bauen die Macher der Arcade-Raserei auf Altbewährtes. Ihr rast im Affentempo über neun Strecken von sonnigen Wüstenszenarios bis nächtlichen Stadtausflügen.

Die reaktionsschnelle Steuerung klappt mittels Neigung oder Tasten vorzüglich.Die reaktionsschnelle Steuerung klappt mittels Neigung oder Tasten vorzüglich.

Wie immer ladet ihr durch Schanzen, gekonntem Driften und Überholmanöver eure "Boostleiste" auf. So aktiviert ihr im richtigen Moment euren Nitro für maximale Geschwindigkeit. Jede Piste ist mit zahlreichen Abkürzungen gespickt, die ihr euch merken solltet. Denn allzu schnell verspielt ihr sonst einen hart verdienten Vorsprung.

Neben den üblichen Wettfahrten sowie Ausscheidungsrennen gibt's auch neue Spielmodi. Bei "Infiziert" meidet ihr die Ansteckung durch einen Virus-Wagen, denn sonst droht das Spielende. In "Tor-Drift" schleudert ihr gekonnt durch aufgestellte Tore.

47 Lizenzwagen in fünf Rennklassen vom Ford Focus bis zum Bugatti Veyron warten auf eine Ausfahrt. Für Abwechslung sorgen acht Saisons mit 180 Veranstaltungen sowie der Online-Modus für acht Leute oder Geister-Wettfahrten.

spieletipps-Fazit: Vielleicht kein Neustart, aber auch der achte Teil der Reihe überzeugt mit rasantem Fahrstil, gelungenen Action-Einlagen und toller Grafik.

Mehr zu Asphalt 8 - Airborne

Platz 3: Oceanhorn

Ein Held mit Schwert und Schild, der die Meere bereist und Dungeons ausräumt? Klingt ganz nach Link aus Legend aus Zelda. Ist es aber nicht. Denn Oceanhorn ist eine gelungene Zelda-Imitation mit viel Spielspaß.

Aus der isometrischen Perspektive erforscht ihr Inseln und deren Geheimnisse.Aus der isometrischen Perspektive erforscht ihr Inseln und deren Geheimnisse.

Um die drei heiligen Embleme und das namensgebende Seeungetüm Oceanhorn zu finden, bereist ihr das gesamte Inselreich namens Arkadien. Die verschiedenen Inseln erreicht ihr per automatisch ablaufender Bootsfahrt. Am Ziel angekommen, erkundet ihr das Archipel, befragt Bewohner und besucht Kerker.

Auch hier gilt das Zelda-Prinzip: Erledigt Gegner und löst Mechanikrätsel, um schließlich an begehrte Schatztruhen und damit neue Ausrüstung oder Herzcontainer zu gelangen. Mittels Stufenanstiegen erhaltet ihr zudem neue Fähigkeiten.

Dank neu erworbener Waffen wie Bogen oder Bomben öffnet ihr vormals versperrte Engpässe. So pendelt ihr zwischen den Inseln, um deren Geheimnisse zu lüften. Dank liebevoll aufgemachter Spielwelt und gelungener Steuerung ist auch der hohe Preis von 7,99 Euro gerechtfertigt.

spieletipps-Fazit: Motivierendes Action-Abenteuer im Zelda-Stil mit farbenfroher Optik, vielen Geheimnissen und Aufgaben.

Mehr zu Oceanhorn

Weiter mit: Might & Magic - Clash of Heroes, Grand Theft Auto - San Andreas

Tags: Science-Fiction   Fantasy  

Kommentare anzeigen

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht