Die 25 schlimmsten Arbeitsplatz-Simulatoren 2013 - Platz 2: Kegel Simulator 2013, Platz 1: Robot Vacuum Simulator 2013

(Special)

Platz 2: Kegel Simulator 2013

Auf der Packung des Kegel Simulator 2013 steht: "Der Kegelspaß für die ganze Familie!". Ein Spruch, den Werbetexter bekanntlich eher gern benutzen. Aber den Satz gerade auf dieses Produkt zu kleben, ist einfach nur dreist.

Besonders reizvoll ist das Fuchsbild an der linken Wand.Besonders reizvoll ist das Fuchsbild an der linken Wand.

Der Kegel Simulator 2013 bietet euch eine ganze Kegelbahn und einen ganzen Spielmodus - sonst nichts. Ihr spielt entweder allein gegen den Computer oder mit bis zu acht menschlichen Mitspielern. Die einzige Einstellung, die ihr noch vornehmt, ist die Anzahl der Spieler und der Runden. Schon steht dem Kegelspaß nichts mehr im Weg.

Außer vielleicht die Spielmechanik. Denn was sich hier Simulation nennt, simuliert rein gar nichts. Ihr klickt einfach auf die Kugel, die ihr dadurch aufhebt. Die Maus schiebt ihr nach vorne, während ihr die Maustaste gedrückt haltet. Lasst ihr die Maustaste los, rollt auch die Kugel los.

Die Präsentation des Kegel Simulator 2013 ist beeindruckend schlecht. Ein schlecht animierter Mitspieler steht im dunklen hinteren Teil des Raumes und bewegt sich ab und zu lakonisch. Und einer sitzt.

Fazit: Was die Entwickler hier abliefern, hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Nur halt keinen positiven.

Platz 1: Robot Vacuum Simulator 2013

Der Robot Vacuum Simulator 2013 ist wohl das übelste Machwerk, das ein Entwickler als Simulation auf die Welt loslassen kann. Es "Spiel" zu nennen, wäre eine Frechheit. Der Simulator hat im Gegensatz zu den ganzen anderen hier vorgestellten Simulatoren nur einen Vorteil: Er nimmt sich nicht ernst.

Unter dem Bett leben die Wollmäuse.Unter dem Bett leben die Wollmäuse.

Auch wenn der Entwickler Stolidus Simulations seine eigene Simulation nicht ernst nimmt, wird das Spiel dadurch nicht besser. Es ist eher als eine Art Kommentar auf die ganze Simulationsflut zu verstehen.

Mit der unglaublichen Geschwindigkeit einer Schnecke zuckelt ihr durch eine kleine Wohnung. Zum Glück bewegen sich die Wollmäuse, die ihr jagt, rein gar nicht. Millimeter für Millimeter pirscht ihr euch an Wohn- und Esszimmer heran und saugt allen Pixel-Staub auf. Nach ungefähr 15 Minuten, in denen ihr apathisch eurem Roboter zuseht und euch das Spiel mit Jazz bespielt, seht ihr den Abspann.

Habt ihr immer noch Lust, könnt ihr vielleicht irgendeine nervige Person dazu überreden im Duell mit euch zu spielen und zu leiden.

Der Robot Vacuum Simulator 2013 ist Satire. Das macht aus dem Simulator noch lange kein gutes Spiel, aber das will es auch nicht sein. Es ist so verdammt grottenschlecht, dass es das Problem der meisten Simulatoren, die hier in der Liste vertreten sind, auf den Punkt bringt: gähnende Langweile.

Fazit: Mehr Satire als Spiel. Der Abspann ist das beste am Robot Vacuum Simulator 2013.

Tags: Fun  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

PewDiePie: Noch ein paar Abonnenten, dann wird der Kanal gelöscht

PewDiePie: Noch ein paar Abonnenten, dann wird der Kanal gelöscht

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=6-_4Uoo_7Y4 Stellt euch vor ihr seid der größte Star auf Youtube und (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht