Die 25 schlimmsten Arbeitsplatz-Simulatoren 2013 - Platz 12: Baufahrzeuge-Simulator 2014, Platz 11: Fahr-Simulator - Fahrschul-Edition 2013

(Special)

Platz 12: Baufahrzeuge-Simulator 2014

Mit dem Baufahrzeuge-Simulator 2014 versucht der Hersteller S.A.D. ins Segment der Bau-Simulationen einzusteigen. Da der Entwickler aber mehr Fehler ins Spiel eingebaut hat, als Löcher in einem Schweizer Käse vorhanden sind, gelingt es S.A.D. wohl eher nicht, ein neues Standbein zu etablieren.

Die Grafik ist nicht besonders hübsch, grausam sind jedoch vor allem die Fehler in der Kollisionsabfrage.Die Grafik ist nicht besonders hübsch, grausam sind jedoch vor allem die Fehler in der Kollisionsabfrage.

Acht Fahrzeuge stehen euch zur Verfügung. Doch schon nach dem ersten Gefährt habt ihr wahrscheinlich alle Lust verloren. Das Spiel bietet euch 20 Aufträge und sogar eine Lenkradunterstützung. Im Freien Spiel fahrt und karrt ihr einfach ohne Ziel vor euch hin.

Das größte Manko im Spiel ist die Kollisionsabfrage. Wenn ihr die Felsen mit eurem Bagger nicht vor euch herschiebt, als wären sie aus Styropor, fahrt ihr einfach durch sie hindurch. Manchmal sinkt die Kamera auch einfach in den Boden.

Die Kamera fühlt sich im Boden besonders wohl.Die Kamera fühlt sich im Boden besonders wohl.

Durch die ganzen Fehler ist der Baufahrzeuge-Simulator 2014 nur bedingt spielbar. Erreicht ihr dennoch das jeweilige Auftragsziel, bekommt ihr Geld, mit dem ihr euch neue Fahrzeuge kauft. Doch auch die stellen sich nicht als Spielrettung heraus.

Fazit: Wer gerne Baufahrzeuge steuern will, sollte besser den entsprechenden Führerschein machen.

Platz 11: Fahr-Simulator - Fahrschul-Edition 2013

Fahr-Simulator - Fahrschul-Edition 2013 ist eine Erweiterung des Fahr-Simulator 2012. Die Entwickler fügen dem Programm die Kategorien "Theorie-Teil" und "Fahr-Praxis" hinzu. Und schon könnt ihr lernen, richtig zu fahren. Oder?

Ein Blick über die Schulter verrät, ob ihr gleich einen Unfall baut.Ein Blick über die Schulter verrät, ob ihr gleich einen Unfall baut.

Der Theorie-Teil besteht aus - Überraschung - drögen Fragen, die einen auf die theoretische Führerscheinprüfung vorbereiten sollen. So bekommt ihr eine Menge an Fragen zum richtigen Umgang mit Autos gestellt.

Die Fahr-Praxis ist da gleich überhaupt nicht spannender. Ihr fahrt auf einem Übungsplatz umher und bekommt bei jedem Fehler einen Punkt aufgedrückt. Bei zehn Punkten ist das Spiel vorbei. Während ihr anfangs noch alleine auf dem Übungsplatz seid, kommen mit der Zeit andere Autos hinzu, auf die ihr Rücksicht nehmen sollt.

Für viele entwickelt sich so in kurzer Zeit daraus das umgekehrte Spiel. Nämlich so schnell wie möglich die zehn Fehlerpunkte zu ergattern, damit das Spiel vorbei ist.

Fazit: Lernwillige sollten diesen Ausflug in den virtuellen Straßenverkehr auch nur mit höchster Vorsicht genießen.

Weiter mit: Platz 10: Abschlepp Simulator 2014, Platz 9: Flughafen-Feuerwehr-Simulator 2013

Tags: Fun  

Kommentare anzeigen

Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Sony gegen Microsoft: Das langjährige Duell geht 2016 in eine neue Runde. Beide Hersteller liefern dieses Jahr neue (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht