10 neue Indie-Horrorspiele 2014 - Catequesis - Survival Horror Story, Among the Sleep, The Vanishing of Ethan Carter

(Special)

Nummer 8: Catequesis - Survival Horror Story

Catequesis von Baroque Decay und Curved Cat Games ist ein Überlebens-Horrorspiel. Die Grafik orientiert sich an alten Rollenspielen aus der Zeit der 8- und 16-Bit-Spiele.

Ungeheuer ohne Gesicht bedrohen Daniel.Ungeheuer ohne Gesicht bedrohen Daniel.

Ihr steuert Daniel aus einer Perspektive von schräg oben. Die Geschichte beginnt damit, dass Daniel die Eltern seiner Freundin kennenlernen soll. Deswegen laden ihn diese in ihr Haus ein. Um den Vater seiner Freundin zu retten, der an einer Krankheit leidet, halten sie ein mystisches Ritual ab. Dabei läuft jedoch alles schief.

Also muss Daniel mit einer Waffe in der Hand gegen Ungeheuer kämpfen und sich auf die Suche nach seiner verschwundenen Freundin machen.

Fazit: Das Action-Rollenspiel erinnert an die gute alte Zeit der SNES-Rollenspiele. Ob das Spiel an die Qualität heranreicht, wird sich zeigen. Das Potential ist da.

Nummer 9: Among the Sleep

In Among the Sleep des norwegischen Entwicklers Krillbite steuert ihr ein Kind aus der Ego-Perspektive. Der Clou daran ist, dass es sich dabei um ein Kleinkind handelt.

Ein ganz schön schiefes Haus.Ein ganz schön schiefes Haus.

Das heißt dann auch, dass ihr mehr krabbelt als lauft und durch eure Größe an viele Stellen nicht herankommt. Um bestimmte Stellen zu erreichen, baut ihr euch beispielsweise aus Schubladen eine Treppe. Die ganze Welt in der ihr euch bewegt, präsentiert euch der Entwickler so aus der Perspektive eines Kindes.

Aber nicht nur die Welt aus der Sicht eines Kindes greift Krillbite auf, sondern auch die Wahrnehmung derselben. Vieles ängstigt das Kind, was ein Erwachsener nicht mehr fürchtet. So ist auch unklar, ob es sich bei den Horrorerlebnissen des Kindes um die Wirklichkeit oder nur um die Wahrnehmung des Kindes handelt.

Fazit: Die Idee, das Spiel aus der Perspektive eines Kleinkindes zu präsentieren, hat einiges für sich. Dadurch schafft es Krillbite, die Atmosphäre und das Grauen im Spiel zu intensivieren.

Nummer 10: The Vanishing of Ethan Carter

Mit The Vanishing of Ethan Carter versucht der Entwickler The Astronaut ein Horrorspiel zu kreieren, dass sich an makabren Geschichten von Autoren des frühen 20. Jahrhunderts orientiert.

Der Herbst hält Einzug in Red Creek Valley.Der Herbst hält Einzug in Red Creek Valley.

Ihr spielt Paul Prospero, einen okkulten Detektiv, der auf der Suche nach einem Jungen namens Ethan Carter ist. Ethan schrieb eine Reihe an Briefen an ihn, in denen er sonderbare Vorgänge schildert. Paul Prospero reist nach Red Creek Valley, um Ethan Carter zu helfen. Der wird jedoch von Unbekannten entführt.

So ist es nun seine Aufgabe den Jungen zu finden. Das Entwicklerstudio setzt sich aus ehemaligen Mitarbeitern von People Can Fly zusammen. Die waren zum Beispiel an der Entwicklung von Bulletstorm und Painkiller beteiligt. So ist The Vanishing of Ethan Carter zwar ein Indie-Spiel, jedoch handelt es sich beim Entwicklungsteam um Veteranen der Szene.

Fazit: Die eindrucksvolle Grafik und die interessante Geschichte um den Detektiv Paul Prospero laden zu einem Spaziergang im Red Creek Valley ein.

Inhalt

Tags: Horror  

Kommentare anzeigen

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht