Test La Pucelle Tactics - Seite 2

Dark Portals so weit das Auge reicht. Nutzt die Felder zu eurem Vorteil!Dark Portals so weit das Auge reicht. Nutzt die Felder zu eurem Vorteil!

Die Dark World

Jedoch ist Vorsicht geboten, denn nicht jede Erziehungsmethode hat gute Folgen. Sinkt der Harmoniewert eines Monsters gen Nullpunkt, so verabschiedet sich der Mitstreiter aus eurer Party. Immerhin ist es jederzeit möglich auf die World Map zurück zu kehren, zu speichern und die Truppe zu regenerieren. Fatale Fehlentscheidungen beim Training lassen sich so schnell durch das Neuladen des Spielstandes beheben. Gänzlich unmöglich dagegen ist es aus der Dark World zu entfliehen. Habt ihr den Dark Index auf einer Map über die 100% Marke gehievt, so öffnet sich auf selbiger Karte ein Tor zur Dark World. Dort warten besonders wertvolle Schätze und Belohnungen auf fleißige Strategen. Dafür wimmelt es in der Dark World nur so von hammerharten Gegnertypen, die euch wahrlich zur Verzweiflung bringen werden. Speichern ist unmöglich und eine Umkehr ebenfalls, daher ist ein Ausflug in die Unterwelt nur Profis zu empfehlen! Nicht minder anspruchsvoll präsentieren sich die Endgegner, welche sich euch jeweils am Ende eines Kapitels in den Weg stellen. Übrigens gibt es oft mehrere Wege ein Chapter abzuschließen, und somit ein "Good End" und ein "Bad End". Ersteres bietet deutlich höheres Preisgeld und Bonusitems als Belohnung.

Jeder Schritt will gut durchdacht sein. Es könnte euer letzter sein!Jeder Schritt will gut durchdacht sein. Es könnte euer letzter sein!

Durchdachte Spielbarkeit

Kommen wir zu den Figuren und deren Entwicklung. Während ich die Monsterzucht (keine Angst, hier geht es nicht um Pokemon) schon ein wenig erklärt habe fehlt hier aber noch ein Statement zur Weiterentwicklung der Spielfiguren. Menschliche Figuren levelt ihr wie in einem Rollenspiel stetig auf, erlernt neue Skills und Fähigkeiten und steigert zudem eure Attribute durch die jeweilige Ausrüstung. Ausrüsten könnt ihr euch mit bis zu vier Gegenständen. Der Clou, es lassen sich hier auch auf Wunsch vier Waffen oder Rüstungen auf einmal tragen. Legt ihr hingegen mehr Wert auf viel Zauberkraft, so wählt ihr mehrere Zauberstäbe. Erfahrungspunkte, welche euren Status dauerhaft verbessern erntet ihr durch das Töten von Monstern. Besonders praktisch: Nach dem Einkauf in der örtlichen Waffenschmiede habt ihr die Möglichkeit ein Kundenfeedback zu hinterlassen, und könnt euch so dafür einsetzen das teurere und zwangsläufig auch stärkere Items ihren Weg in das Sortiment des Händlers finden. Besonders praktisch für diejenigen die nicht mehr weiterkommen. Ein paar Stunden aufleveln, und strategische Defizite sind schnell durch eine bessere Waffe oder Rüstung ausgeglichen.

Weiter mit: Test La Pucelle Tactics - Seite 3

Kommentare anzeigen

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Revelation Online
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

La Pucelle Tactics (Übersicht)