Vorschau Mittelerde - Mordors Schatten - Individuelle Gegner in einer Welt des Bösen

Individuelle Gegnermassen

Jeder Ork verfügt über bestimmte Stärken und Schwächen. So kontern einige der Fieslinge eure Schleichattacken mit einem Gegenangriff. Manche haben vielleicht Angst vor Feuer, andere verfügen über die passive Fähigkeit "Blutdurst", die ihre Gesundheit bei Verletzungen verbessert.

In jedem Gebiet herrscht eine strikte Ork-Hierarchie, die ihr erst offenlegen müsst.In jedem Gebiet herrscht eine strikte Ork-Hierarchie, die ihr erst offenlegen müsst.

Kurzum solltet ihr Kämpfe gegen Bosse nicht leichtfertig angehen, sonder besser Untertanen über deren Fähigkeiten ausquetschen. Abgesehen davon, dass ihr nur so deren Aufenthaltsorte erfahrt.

Ein Übersichtsbildschirm in Form eines Organigramms gibt Auskunft über den aktuellen Aufbau des hiesigen Stammes. Doch dieser verändert sich schnell: Entweder durch euch oder durch interne Rangeleien. Im Hintergrund finden ständig Auseinandersetzungen der Orks untereinander statt. Gesuchte Anführer könnten bereits tot, einfache Fußsoldaten bereits zu mächtigen Generälen aufgestiegen sein.

Das Interessante dabei: Die bisher gezeigten Missionen sind allesamt zufallsgeneriert und verlaufen entsprechend euren Entscheidungen und eurem Abschneiden anders ab. So liegt es an euch, die Orktruppen durcheinander zu wirbeln und deren Machthaber auszuschalten.

Daneben legen die Macher natürlich ebenso Wert auf bisher noch nicht gezeigte Hauptmissionen, die die eigentliche Spielgeschichte vorantreiben. Von selbiger will Monolith noch nichts verraten.

Dieses Video zu Mittelerde - Mordors Schatten schon gesehen?

Eine bösartige Spielwelt

Mordors Schatten offeriert eine offene Spielumgebung - ganz ähnlich wie Genrekollegen wie beispielsweise Skyrim oder The Witcher. Ihr besucht beliebig Gebiete wie die schwarzen Tore, Minas Morgul oder auch den Schicksalsberg auf.

Das düstere Mordor hält zahlreiche Gebiete und Höhlen für euch bereit.Das düstere Mordor hält zahlreiche Gebiete und Höhlen für euch bereit.

Grafisch hinkt das Spiel der Konkurrenz allerdings noch etwas hinterher. Zwar bietet Mordor wechselnde Tageszeiten und Wetterbedingungen, allerdings wirken die Umgebung sowie euer Held noch etwas detailarm. Ganz anders als die Orkgegner, die mit ihren fiesen Visagen und Kampfansagen deutlich lebendiger wirken.

Im Spielverlauf macht ihr Jagd auf Anführer, infiltriert Festungen und räumt Verließe und Höhlen aus. Bedeckt halten sich die Macher auf Nachfrage bei der Größe des Spielareals. Auch wird nicht verraten, welche weiteren Gebiete von Mordor ihr besucht.

Auf Anfrage verrät Design-Chef de Platter zumindest, dass ihr nicht ausschließlich zu Fuß unterwegs seid. Doch Pferde oder andere Reittiere will er noch nicht bestätigen. Sicher sind nur die Gastauftritte bekannter Charaktere aus dem Mittelerde-Universum. Gollum besitzt ein eigenes Kapitel und vielleicht feiert ihr auch mit Legolas oder Gimli ein Wiedersehen. Wer weiß?

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Herr der Ringe   Fantasy   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Mass Effect - Andromeda: Unterwegs in eine fremde Galaxie

Mass Effect - Andromeda: Unterwegs in eine fremde Galaxie

Vorbei sind die Zeiten von Commander Shephard: Bioware schlägt ein neues Kapitel seiner "Mass Effect"-Serie auf. In (...) mehr

Weitere Artikel

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nachfolger bestätigt

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nachfolger bestätigt

(Bildquelle: NeoGaf) So schnell kann's gehen. Heute Vormittag noch ein Leak und daraus resultierend ein Gerücht, j (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mittelerde - Mordors Schatten (Übersicht)