Test Pikmin 2 - Seite 3

Lokalisierung - ganz oder gar nicht!

Mal abgesehen davon das die etlichen Bildschirmtexte wirklich erstklassig eingedeutscht wurden, so fasziniert mich doch vor allem die kreative Namensgebung der zahlreichen Schätze in Pikmin2. Die sogenannten Schätze sind nämlich meist nichts anderes als verschiedenster Müll (Batterien, Flaschenöffner, Geldstücke) der hier wirklich vortrefflich umbenannt wurde. Doch Nintendo ist diesmal sogar noch einen Schritt weiter gegangen und lokalisierte die Gegenstände auch im Bezug auf die Marken. Das Nintendo dieser Mehraufwand (schließlich wurden viele Gegenstände für die PAL Version optisch komplett umgestaltet) nicht nur zusätzliche Zeit sondern auch Geld kostete verdient meine höchste Anerkennung! Gerade wir deutschen Spieler sind was Lokalisierungen angeht alles andere als eine verwöhnte Nation, und mussten uns oftmals mit drittklassigen oder sogar fehlenden Übersetzungen zufriedengeben. Das es auch anders geht beweißt uns Nintendo mit Pikmin2 sehr eindrucksvoll. Hoffen wir das andere Firmen diesem Vorbild folgen werden. Überhaupt ist Pikmin2 auch ein guter Beweiß dafür das Spiele auch ohne übertriebenes Aufzeigen von Blut, Gewalt und Kriegsszenarien richtig viel Spaß machen können. Ein Spiel (nur) für Jüngere ist Pikmin2 aber nicht. Für ein so schönes Spiel gibt es einfach keine Altersgrenze. Eltern die ihren Kindern aber ein besonders schönes Spiel unter den diesjährigen Christbaum legen wollen kommen an Pikmin2 absolut nicht vorbei.

Masse und Klasse!

Was mir an Pikmin2 besonders gut gefallen hat ist der anpassungsfähige Schwierigkeitsgrad. Ob ihr euch beim Finden von Schätzen bzw. Lösungswegen Zeit laßt, oder ob ihr vom einen Sublevel zum nächsten wandert ist nämlich vollkommen euch selbst überlassen. Insbesondere das neue Teamfeature hat mir sehr gut gefallen. Die Möglichkeit eure Pikmin in mehrere Grüppchen aufzuteilen verleiht dem Spiel eine ganz neue Würze. So könnt ihr in sekundenschnelle per Knopfdruck zwischen zwei Schauplätzen switchen, Beute sichern, Nachwuchs aufziehen und in die Schlacht ziehen, und das fast parallell. Ebenfalls sehr spielernswert ist der 2-Spieler Modus, in welchem ihr jedoch gezielt gegeneinander arbeiten müsst. Dieser erreicht zwar nicht die Klasse von Mario Kart Double Dash, aber für ein paar witzige Multiplayer Sessions zwischendurch ist dieser Modus allemal geeignet. Übrigens gibt es auch einen Challenge Modus freizuschalten, in welchem ihr dann um Highscores kämpfen könnt. Ein süchtig machendes Spiel ist Pikmin also auch abseits vom Story-Modus. Wer hier wirklich alles sehen will (massig Statistiken von gefundenen Gegenständen und Tieren gibt es ebenfalls) sollte schonmal ein paar Wochen einplanen. Vom hastigen Durchspielen möchte ich euch an dieser Stelle dringenst abraten. Pikmin2 ist genau wie der Vorgänger einfach viel zu schön um im Eiltempo das Spiel zu durchrennen. Laßt euch Zeit und genießt dieses wunderbare Spiel in vollen Zügen! Besser ist eigentlich nur ein Ausflug in der richtigen Natur. Für Leute mit chronischen Allergien gegen Mutter Natur ist Pikmin2 aber eindeutig erste Wahl! ;)

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pikmin 2 (Übersicht)