Test Forbidden Siren 2

von Frank Roglmeier (26. Juli 2006)

Der Alptraum aus dem Hause Sony geht in eine weitere Runde. Als Anfang 2004 der Horror Survival Titel in den Regalen der deutschen Kaufhäuser stand, war über Nacht eine neue Hit-Serie geboren. Der Mix aus "Resident Evil" und "Alone in the Dark" sorgte für viel Gänsehaut und Grusel beim Spieler. Nun geht der Horror weiter, bist du bereit dafür?

Das Licht ist eines der wichtigstens Elemente im Spiel.Das Licht ist eines der wichtigstens Elemente im Spiel.

Dunkelheit:

Riesige Wellen schlagen hoch, Panik bricht aus und zahlreiche Passagiere gehen über Bord. Das Ende ist nah, die Reise wird zum puren Alptraum. Ein Rettungsversuch scheitert und dann herrscht nur noch Dunkelheit. Glücklich und froh am Leben zu sein, finden sich mehrere Schiffbrüchige auf einer einsamen idyllischen Insel wieder. Yamijma, von den Ortsansässigen die Insel der Verfluchten genannt, denn vor 29 Jahren verschwanden dort alle Einwohner auf mysteriöse Weise. Aber die Insel ist alles andere als verlassen, die verschwundenen Seelen kehren als Wesen aus einer Zwischenwelt von Leben und Tod zurück. Schlüpfe in die Rolle der Überlebenden und finde heraus, was mit den Menschen damals passiert ist und finde einen Weg dem Grauen zu entkommen. Aber nimm dich dabei vor den Kreaturen der Shibito und Yamibito in Acht, denn nicht jeder ist in deren Welt willkommen. Um diesen Alptraum dennoch zu überleben musst du auf Licht und Dunkelheit zurückgreifen.

Der Freizeitpark ein neues und deutlich langes Szenario.Der Freizeitpark ein neues und deutlich langes Szenario.

Licht:

Wie bereits schon im Vorgänger entpuppt sich auch im zweiten Teil der "Forbidden Siren" Reihe die Story als wichtigstes Element. Zwar ist diese anfangs sehr verwirrend, da einige Levels in verschiedenen Zeitabständen ablaufen, aber nach spätestens ein oder zwei Spielstunden lässt diese den Spieler nicht mehr los. Wer bereits den Vorgänger spielte, der wird sich sofort zu Recht finden, Gameplay, Steuerung, Spielmenü usw. sind alles unverändert geblieben. Die einzige größere Änderung ist nun im Schwierigkeitsgrad zu erkennen, war diese im Vorgänger noch zu deutlich zu schwer geraten, so hat Sony nun diesmal deutlich nachgebessert und spendiert dem Nachfolger einen neuen und deutlich leichteren Schwierigkeitsgrad, mit dem sogar Anfänger eine Chance haben. Aber auch Hardcore Zocker werden ihre Freude haben, ein zweiter Schwierigkeitsgrad auf dem Level des ersten Teiles ist vorhanden. Ebenfalls neu bzw. verbessert sind die Rätsel, unknackbare und unrealistische Rätsel wie im Vorgänger gibt es nun nicht mehr. Hinweise und Ratschläge und vieles mehr erleichtern dies umso mehr.

Weiter mit: Test Forbidden Siren 2 - Seite 2

Kommentare anzeigen

Dragon Ball FighterZ: Ihr solltet Angst um euren Fernseher haben

Dragon Ball FighterZ: Ihr solltet Angst um euren Fernseher haben

Wir haben für euch an der Beta von Dragon Ball FighterZ teilgenommen und durften endlich selber die Fäuste (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Große Neuigkeiten von Gamigo: Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt der Publisher an, dass mit Ironsight (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Forbidden Siren 2

Mangagirl
87

Alle Meinungen

Forbidden Siren 2 (Übersicht)