Test Rayman Legends: Ubisoft bläst zum Angriff auf PS4 und Xbox One

von Joachim Hesse (18. Februar 2014)

Mit Rayman Legends auf PlayStation 4 und Xbox One hat sich Ubisoft keine Mühe gegeben. Und das Erschreckende daran: Trotzdem ist es das beste Spiel für die neuen Konsolen.

Rayman rockt!Rayman rockt!

Da hüpft er, der Rayman. Das Knuddelwesen springt und boxt sich wieder in die Herzen der Spieler. Erneut haben Albträume die Lichtung der Träume heimgesucht und das Schicksal der Welt liegt in euren Patschehänden. In der Tat, Freunde von 2D-Hüpfspielen kommen um diesen Spielspaß-Leckerbissen kaum herum, auch nicht auf PlayStation 4 und Xbox One.

Ubisoft gönnt dem bereits bekannten Abenteuer allerdings kaum neue Facetten. Auch vorhandene Macken bügelt die Neuauflage keine aus. Rayman Legends unterscheidet sich nur unwesentlich von den bereits getesteten Varianten aus dem Vorjahr. Doch Moment! Spingt ihr in ein Gemälde, startet das Level auf den neuen Konsolen quasi sofort. Zack, Wartezeiten adé. Immerhin.

1 von 52

Rayman Legends: Lustiges Hüpfspiel im Test

Damit entfällt übrigens auch das kleine Ladepausen-Spielchen, bei dem euer Held als Scherenschnitt einen zusätzlichen Herz-Container ergattern konnte.

Grundlos glücklich

Weshalb genau ihr kleine, blaue Wichte mit großen Nasen (Kleinlinge) rettet, verrät euch Rayman Legends nicht. Am Ende jeder Welt zwickt eine Kleinling-Dame ihrem Albtraum-Entführer in die Nase, woraufhin ihr den Burschen mit einem Tritt auf einen Mond im Sternbild des Schweins befördert.

Far Glob, einer der neuen Charaktere für Xbox One, sammelt Lums.Far Glob, einer der neuen Charaktere für Xbox One, sammelt Lums.

700 Kleinliege halten die bösen Buben im kompletten Spiel gefangen. Einige davon auch in den 40 überarbeitete Levels aus Rayman Origins, die samt Moskito-Ballereien, Kisten-Verfolgungsjagd und fünf Endbossen auf euch warten.

Doch durch Origins zieht sich zumindest ein dünner roter Faden. Im Nachfolger bleibt vieles schlicht ungeklärt. Was hat es zum Beispiel mit diesen Barbara-Amazonen auf sich, die ihr dauernd befreit? Das wissen vermutlich nur die Spiel-Gestalter. Bei Disney oder Nintendo hätten sie dafür sicherlich den Hintern versohlt bekommen. Ubisoft schüttet jede Menge liebreizender Figuren in ihr Hüpfspiel, zu denen ihr auch nach Tagen noch keine Beziehung aufgebaut habt.

Doch nur weil die Entwickler keine Rahmenhandlung zustande bringen, ändert das nichts an der Güte des übrigen Spiels. Rayman Legends ist eines der genialsten Hüpfspiele, das je erschienen ist. Punkt.

Dieses Video zu Rayman Legends schon gesehen?

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Fantasy   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Rayman Legends (Übersicht)