Vorschau Lego Der Hobbit - Minispiele ohne Ende

Tanzende Zwerge und andere Minispiele

Für Abwechslung sorgen immer wieder eingestreute Minispiele. So könnt ihr euch zu Beginn, wenn die Zwerge Bilbo in seinem Haus besuchen, als Rhythmus-Meister versuchen. Wie bei einem Tanzspiel gilt es dann mit gut abgestimmtem Knopfdruck Geschirr von einem Zwerg zum nächsten zu werfen.

Ruhe vor der Reise: Bilbo Beutlin und Gandalf im Auenland.Ruhe vor der Reise: Bilbo Beutlin und Gandalf im Auenland.

Eine andere Variante: Auf euren Wegen sammelt ihr Materialien wie Stein, Holz, Seil oder Edelsteine ein. An bestimmten wichtigen Stellen sollt ihr daraus dann eine ganz besondere Lego-Maschine bauen. Während die meisten Gegenstände von alleine zusammenfinden, wird immer wieder ein bestimmter Gegenstand angezeigt, den ihr aus einer Auswahl möglichst schnell identifizieren müsst. Je schneller ihr dabei seid, desto mehr Punkte werden eurem Konto gutgeschrieben.

Ebenfalls neu sind auch die unterschiedlichen Spezialfähigkeiten und die Ausrüstung der Charaktere. Originell: Bomburs Bauch dient als Trampolin, ein anderer Zwerg kann sich zusammenrollen und Gegner wie beim Kegeln ausschalten. Amüsant: Als Waffen stehen euch nicht nur Äxte und Schwerter, sondern auch Würste und Suppenkellen zur Verfügung.

Eigentlich könnt ihr nichts falsch machen

Trotz aller durchaus erwachsenen Anspielungen und Details im Spiel: Die Zielgruppe der Lego-Spiele ist nach Aussage der Produzenten immer die jüngere Zockergemeinschaft. Dementsprechend sind auch die Aufgaben und Anforderungen sehr genau ausbalanciert. Ihr könnt nicht sterben, stattdessen zerplatzt eure Figur in einer Fontäne aus Legosteinen und ist binnen Sekunden wieder im Spiel. Ein Limit an Versuchen gibt es nicht.

Anstürmende Goblins - da hilft erstmal nur die Flucht.Anstürmende Goblins - da hilft erstmal nur die Flucht.

Alles kann, nichts muss: Klappt es bei einem der recht zahlreichen Minispiele mal nicht so ganz - kein Problem. Im schlimmsten Fall gewinnt ihr eben keine Punkte, weiter geht es immer. Braucht ihr länger, um das System zum Besiegen eines Bosses zu erkennen oder den nötigen Schuss auch richtig zu platzieren - dann ist das eben so. Frustfreies Spielen - davon sollte sich so manch anderer Entwickler mal eine Scheibe abschneiden.

Das bedeutet aber nicht, dass die Lego-Variante des Hobbits anspruchslos ist. Einige der Rätsel sind durchaus knackig und erfordern, wie gewohnt, die Kombination der Fähigkeiten mehrerer Charaktere. Aber wenn an spielentscheidenden Stellen der Bau einer speziellen Maschine notwendig ist, werden euch dazu nie die benötigten Materialien fehlen. So könnt ihr die Hauptgeschichte mit ihren 16 Abschnitten problemlos meistern. Und das natürlich auch wieder kooperativ zusammen mit einem Freund.

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Herr der Ringe   Fantasy   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Lego Der Hobbit (Übersicht)