Test Mighty Quest - Epic Loot - Wirklich kostenlos? Fazit und Meinung

Und das ist wirklich umsonst?

"Geld ausgeben soll die Spieler glücklich machen", sagt uns der Produktmanager Christophe Grandjean von Ubisoft Montreal im Interview. Und weiter: "Wir wollen niemanden zwingen, Geld in dem Spiel auszugeben". Wirklich? Immerhin finden sich überall prominente Hinweise zum Shop, in dem ihr Bling, wie die spielintere Währung genannt wird, gegen harte Euros kaufen könnt.

Christophe Grandjean von Ubisoft Montreal zeigt spieletipps Redakteur Ulrich die fiesen Fallen.Christophe Grandjean von Ubisoft Montreal zeigt spieletipps Redakteur Ulrich die fiesen Fallen.

Aber es scheint den Entwickler ernst mit dieser Aussage zu sein. Die lange Wartezeit für den Bau neuer Fallen und Räume, die sich gegen Geldeinsatz abkürzen ließ, wurde von vielen Spielern gerügt. Und tatsächlich findet sich diese klassische Methode der Geldeintreibung aktuell nicht mehr im Spiel wieder.

Zum Portemonnaie greift ihr jetzt nur, wenn ihr einen zweiten Helden erstellen wollt, um das Spiel mit anderen Fähigkeiten zu meistern oder wenn ihr die Optik eures Schlosses oder eures Charakters individualisieren wollt. Ihr möchtet gerne eine Schneelandschaft? Gerne. Die optische Unterscheidung zu anderen fliegenden Festungen kostet aber was. Es soll ein Piratenhut für den Magier sein? Ein Euro, bitte (oder 125 Bling).

Für die Zukunft hat Ubisoft Montreal noch eine Menge vor: Neue Ausrüstungsgegenstände, Ungeheuer und Fallen wird es geben. Vom Entwickler erstellte Schlösser wollen erobert werden, besonders gelungene architektonische Meisterleistungen von Spielern werden der Gemeinschaft vorgestellt. Auch über umfangreiche Kampagnen, bei denen die Spieler gemeinsam über einen monatelangen Zeitraum Ziele zu erfüllen haben, wird gesprochen.

Dieses Video zu Mighty Quest - Epic Loot schon gesehen?

Fakten:

  • kostenloses Download-Spiel mit Zukauf-Möglichkeiten
  • Spielprinzip: Aufbauen und Verteidigen eines Schlosses, Angriff auf Schlösser von Mitspielern
  • Mischung aus Dungeon Keeper und Diablo
  • eigenes Schloss wird durch das strategische Setzen von Fallen und Ungeheuern gesichert
  • faires Bezahlmodell: nur optische Veränderungen und zusätzliche Charaktere kosten Geld
  • spaßige Spielwelt im Comic-Look und witzige deutsche Texte
  • 4 Charakterklassen: Magier, Ritter, Schütze und Ausreißerin (Letztere nur gegen Bezahlung)
  • Spielwelt ist in mehrere Regionen unterteilt, Kampf gegen ein Boss-Schloss notwendig
  • Steuerung ist simpel und effektiv
  • ihr müsst erst euer eigenes Schloss meistern, bevor es für andere Spieler freigegeben wird.
  • befindet sich aktuell in der offenen Beta-Phase (Anmeldung zu The Mighty Quest for Epic Loot)
  • erscheint für PC

Meinung von Ulrich Wimmeroth

Macht Spaß und kostet kein Geld. Das sind doch schon mal zwei gute Gründe dem spaßigen Mix aus Schlossbausimulation und handfestem Hack and Slay eine Chance zu geben. Schon bei der Einführung in die schräge Geschichte merkt man, dass die Entwickler Sinn für Humor haben. Hier wird mit Fantasy- und Märchen-Klischees gespielt. Die kunterbunte Cartoon-Optik und die witzigen Texte sorgen für ein Dauerlächeln.

Spielerisch kann die Mischung überzeugen: Es macht Spaß die Architektur des eigenen Schlosses auszutüfteln, die Fallen und Monster zu arrangieren, um dann gespannt auf den ersten Gegner zu warten. Eine richtig gute Idee der Entwickler: Ihr müsst erst selber die Gefahren eures eigenen Schlosses meistern, bevor es online zur Verfügung steht. Steht dann das fliegende Eigenheim, geht es auf zum Plündern. Im besten Diablo-Stil wird dann geschlagen, gezaubert und jede Menge Ausrüstung und Gold als Beute gemacht.

Die Befürchtung, dass der Spielspaß von Zwangstransaktionen hart abgebremst wird, scheint sich nicht zu bestätigen. Lediglich für optische Verschönerungen - und damit freiwillig - zum Geldbeutel zu greifen, ist fair. Die unschöne Wartezeit für den Bau neuer Fallen und Räume ist Geschichte. Eine gute Entscheidung der Entwickler.

82

meint: Spaßiger Mix aus Dungeon Keeper und Diablo mit Cartoon-Grafik und viel Witz. Kostenlos spielbar - Geld wird nur für optische Verschönerungen fällig.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Free 2 play   Singleplayer   Fantasy  

Kommentare anzeigen

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mighty Quest - Epic Loot (Übersicht)