Test Die Sims 2 - Wilde Campus Jahre

von Salome Schüle (09. April 2005)

"Die Sims" ist das erfolgreichste PC-Spiel aller Zeiten. Mit seinen zahlreichen Add-ons wurde es tausende Male verkauft. Seit letztes Jahr hat das Spiel nun auch endlich einen Nachfolger und wie nicht anders zu erwarten ist inzwischen das erste Add-on erschienen: "Die Sims 2- Wilde Campus Jahre" Ob dieses Add-on dem Topspiel gerecht wird erfahrt ihr in unserem Test.

Dieser lustigen Pflanze könnt ihr Energie abzapfenDieser lustigen Pflanze könnt ihr Energie abzapfen

Lernen!? - Wozu das denn?

Jeder von uns ist schon zur Schule gegangen. Jeder von uns kennt das. Früh morgens aufstehen, sich den Vormittag über über die Lehrer ärgern, mittags stundenlang über den Hausaufgaben brüten und endloses Pauken für Arbeiten in denen man dann häufig doch schlechte Noten schreibt. Die Simskinder hatten es da bisher wesentlich einfacher. Wenn du sie regelmäßig zur Schule geschickt hast und sie stets brav ihre Hausaufgaben machten, wurden die Noten sehr bald von alleine besser. Im Prinzip war es aber egal wie gut oder schlecht ihre Noten waren, sicherlich, auch die Sims freuen sich über gute Noten. Aber sobald sie erwachsen sind ist das Thema Schule für sie sowieso komplett abgeschlossen, denn egal welche Noten deine Sims im zarten Kindesalter hatten, sie haben keinerlei Einfluss auf ihr Berufsleben. Auch wenn dein Sim in der Schule eine Niete war kann er sich in jedem beliebigen Job seiner Wahl bis ganz an die Spitze arbeiten. Doch nun ist das etwas anders. Im ersten Add-on zu "Die Sims 2" können deine Sims die Universität besuchen um hinterher in neuen Berufszweigen zu arbeiten.

Auf jeden Fall seid ihr nie alleineAuf jeden Fall seid ihr nie alleine

Ein neuer Lebensabschnitt

Um deine Sims auf die Uni schicken zu können, musst du zuerst einmal jeder Nachbarschaft eine vorgefertigte oder selbst erstellte Uni zuweisen. Sobald einer deiner Sims dann das Teenageralter erreicht hat, hast du die Möglichkeit, ihn auf die Universität zu schicken. Vorher solltest du dir jedoch überlegen, wann du diesen Schritt wagst. Denn sobald dein Teeny auf dem Campus angekommen ist, wird er zum jungen Erwachsenen, was sich auch nicht mehr rückgängig machen lässt. Auf dem Campus findest du mehrere Wohnheime, aber auch Mietshäuser, für die du jedoch das nötige Kleingeld benötigst, vor. Sobald du eingezogen bist und das Semester beginnt, wird das Wohnheim nach und nach auch von anderen Studenten bevölkert. Diese kannst du nicht direkt steuern, was soviel bedeutet, wie dass du dein näheres Umfeld zum ersten Mal nicht mehr direkt beeinflussen kannst. Jeder bekommt ein winziges privates Zimmerchen mit seinem Bild an der Tür, in dem sich lediglich ein billiges Bett und ein Schreibtisch oder Kleiderschrank befinden. Solange ihr euch nicht im Zimmer eines anderen Studenten befindet, könnt ihr auch nicht sehen was oder wer sich darin befindet bzw. was dort gerade passiert.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Die Sims 2 - Wilde Campus-Jahre

krabe07
99

Lohnt sich

von krabe07 (10)

lolipop100
74

Ganz ok

von lolipop100 (10)

Alle Meinungen

Sims 2 - Campus-Jahre (Übersicht)