10 typische Pokémon-Spielertypen - Der kreative Spieler und Sammler

(Special)

Typ 6: Der kreative Spieler

Pokémon einfach nur zu spielen ist für Typ 6 viel zu langweilig. Er will mehr Zeit mit den Kreaturen verbringen, ohne dabei eine Konsole zu berühren. Wie gut, dass er (teilweise) kreativ begabt ist.

Maucus, Glubi und Mickachu sind drei Pokémon, die echt keiner sehen will.Maucus, Glubi und Mickachu sind drei Pokémon, die echt keiner sehen will.

Er zeichnet daher ein Pokémon nach dem anderen und stellt stolz seine Bilder ins Internet. Zwar interessiert sich niemand sonst für diese qualitativ fragwürdigen Werke, aber er ist stolz darauf. Er ist immerhin ein Künstler.

Dieses Video zu Pokemon X schon gesehen?

Andere greifen dagegen zu Nadel und Faden und nähen sich ihr eigenes Kostüm. Während Jungs sich eher in Ganzkörperkostüme stecken und wandelnde, nach Schweiß stinkende Teddybären imitieren könnten, gilt bei den Mädels: je kürzer, desto besser. Deswegen wird auf viel Stoff verzichtet und am besten mit "Push up"-BH und kleinem Höschen das Date für die Nacht klargemacht. Wie praktisch.

Typ 7: Der Sammler

"Schnapp sie dir alle" ist des Sammlers Lebensmotto. Bei jeder Generation setzt er sich das Ziel, alle Pokémon zu fangen. Auch ist es egal, wie lange er dafür spielt und ob ihn das die Hälfte seines Lebens kostet. Denn er kann den Blick auf einen halbleeren Pokédex nicht ertragen. Der sollte am besten gestern schon komplett gewesen sein!

Manche setzen sich wirklich das Ziel, alle 721 Pokémon zu fangen. Verrückt.Manche setzen sich wirklich das Ziel, alle 721 Pokémon zu fangen. Verrückt.

Dem Sammler ist kein Weg zu steinig oder zu weit, um alle Pokémon zu besitzen. Er reist zu Veranstaltungen, wo es irgendein total seltenes Viech geben soll. Er redet mit anderen Spielern und kauft sich Mew für die aktuelle Generation. Er versteht nicht, dass ihn jemand deswegen für verrückt erklären könnte. 2.000 € für ein Mew? Ein genialer Deal!

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792368953

Erst wenn ihm Pokémon Y anzeigt, dass er alle 721 Pokémon gefangen hat, ist er zufrieden. Ob er nun bei diesem Unterfangen 28.952 € ausgibt, wen kümmert das schon?

Weiter mit: Der Pokémon-Experte und Enthusiast

Tags: Anime   Fun  

Kommentare anzeigen

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon X (Übersicht)