Test Titanfall - Besser gut kopiert, Fakten und Meinung

Besser gut kopiert ...

Titanfall bedient sich vieler Elemente und Vorzüge aus Call of Duty, nur in abgewandelter Form. Auch das "Prestige"-System ist vorhanden, doch hier nennt es sich "Generationen". Erreicht ihr Stufe 50, ist ein Generationswechsel möglich. Dann verliert ihr alle verdienten Waffen und Boni und fangt von Null an. Allerdings gibt's ab sofort zehn Prozent Erfahrungspunkte mehr. Insgesamt zehn Generationsstufen steigern euren Punktevorrat immer weiter.

Titanfall überzeugt mit flüssigem Spielablauf und beeindruckenden Grafikkulissen.Titanfall überzeugt mit flüssigem Spielablauf und beeindruckenden Grafikkulissen.

Technisch wie optisch sind die Fassungen auf PC und Xbox One nahezu identisch. Gerade die stimmigen Beleuchtungen sowie Grafikeffekte wie Explosionen und Rauch sorgen für eine gut abgestimmte Atmosphäre.

Ein wenig schade: Im hektischen Spielablauf könnt ihr kaum die detailverliebten Hintergründe und Landschaftskulissen bewundern. Auf einigen Karten landen und starten Raumschiffe, an anderer Stelle schreiten übergroße Leviatan-Kreaturen majestätisch durch die Szenerie.

Auf beiden Plattformen gibt's nur selten kurze Ruckler, ansonsten läuft die Bildschirmaction butterweich. Die zwei Wochen später erscheinende Version für Xbox 360 ist bisher noch nicht ans Licht der Öffentlichkeit gedrungen. Hoffentlich ist das nicht ein schlechtes Vorzeichen für deren Qualität.

Die Macher von Respawn Entertainment wollen auch nach Erscheinen bisher noch unbekannte Modi und Boni gratis nachliefern. Für größere Inhalte wollen sie allerdings Geld sehen und zwar in Form eines Staffelpasses. Der Season Pass ist für 25 Euro erhältlich und teilt sich in drei Zusatzinhalte auf. Abonnenten kommen damit in den Genuss neuer Karten, genaue Inhalte sind aber noch nicht bekannt.

Fakten:

  • wunderbar ausbalancierte Online-Action
  • taktischer und spaßiger Einsatz der Titan-Roboter
  • stimmiges Zukunftsszenario
  • 15 Online-Karten enthalten
  • keine Einzelspieler-Modi enthalten
  • Spiel komplett in deutsch
  • Staffelpass für 25 Euro bringt Zugang für künftige Karten
  • auch mit detaillierter Sammlerstatue des Atlas-Titanen für knapp 300 Euro erhältlich
  • "Xbox One"-Controller im Titanfall-Design separat erhältlich
  • erscheint voraussichtlich am 13. März für PC und Xbox One und am 27. März für Xbox 360

Meinung von Thomas Stuchlik

Mein positiver Ersteindruck von der Beta-Fassung bestätigt sich: Titanfall spielt sich einfach überragend. Die Steuerung ist flott, die Duelle schnell und fordernd. Die Akrobatikeinlagen retten euch nicht selten den Hintern, doch erst die titelgebenden Titans setzen dem Spiel die Online-Krone auf. Denn der Einsatz der Riesenroboter fügt sich perfekt ein und ist genau ausbalanciert. Mit Taktik und Geschick habt ihr immer eine Chance gegen die gepanzerten Ungetüme.

Einsteiger freuen sich dagegen über unkomplizierte Abschüsse von dummen Grunts. Sprich: Es kommt jeder auf seine Kosten. Titanfall schreibt euch nie die Spielweise vor. Es bleibt euch überlassen, brachial mit den Titans alles wegzuknallen oder geschickt und unbemerkt vorzugehen. Die wenigen Spielmodi versprechen allein deshalb genug Abwechslung. Profis könnten angesichts der überschaubaren Waffenauswahl aber ein wenig enttäuscht werden. Hier sollten die Macher noch nachbessern.

Auch die enthaltene Minikampagne wirkt überflüssig, kann aber getrost ignoriert werden. Schließlich ist Titanfall deswegen kein schlechteres Produkt. Dennoch wäre ein actiongeladener Einzelspielermodus nett gewesen. Optisch wirken Umgebungen und Animationen wie aus einem Guss. Lediglich die nichtzerstörbaren Areale lassen dank fehlender Ereignisse ein wenig Dynamik wie in Battlefield 4 vermissen. Ebenso hätte ich mich über optische Modifikationen an Pilot und Titan gefreut.

Dennoch ist das alles Meckerei auf hohem Niveau, schließlich halten die fesselnden Schlachten wochenlangen Spielspaß parat und lassen euch sicher nicht so schnell los. Kurzum definiert Titanfall die Spielregeln für Online-Ballereien neu und kämpft auf Augenhöhe mit den Besten des Genres.

87 Spieletipps-Award

meint: Titanfall weist die Zukunft der Online-Ballerei. Die Mehrspielerschlachten sind perfekt abgestimmt, spielerisch brachial und optisch überzeugend.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Online-Zwang   Multiplayer   Koop-Modus   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Zum zwanzigsten Jubiläum der kultigen Pokémon-Reihe darf eine brandneue Edition nicht fehlen. Und dabei (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Titanfall (Übersicht)