Test Afrika Korps vs. Desert Rats - Seite 3

Eine Oase bringt farblich etwas Abwechslung ins SpielEine Oase bringt farblich etwas Abwechslung ins Spiel

Veteranentruppe

Trotzdem brauchst du bei den meisten Einsätzen Panzer, Lastwagen, Infanterie, und Mediziner. Eine der wichtigsten Einheiten ist allerdings der Kundschafter. Mit ihm kannst du, mit dem geringsten Risiko entdeckt zu werden, die Gegend und deinen Feind ausspionieren, um ihn dann mit einem weitreichenden Artilleriegeschütz unter Beschuss zu nehmen. Dass überlebende Einheiten mit der Zeit ihre Fähigkeiten verbessern können, ist eigentlich fast schon normal im Genre. Weniger normal aber sehr gut ist dagegen, dass man diese Einheiten auch mit in die nächste Mission nehmen kann. So ist es möglich, im Laufe des Spiels eine sehr schlagkräftige Veteranentruppe zusammenzustellen und in die Schlacht zu führen, die wesentlich stärker ist als eine Truppe mit Anfängern. Ebenfalls ungewöhnlich ist, dass man Fahrzeuge mit Soldaten besetzen muss, um sie benützen zu können. Das eröffnet zusätzliche taktische Möglichkeiten. Dadurch ist es nämlich auch möglich, leerstehende feindliche Fahrzeuge zu übernehmen. Oder man treibt mit Einsatz eines Flammenwerfers die feindliche Besatzung aus einem Panzer, um ihn dann selbst zu benutzen.

Ein LuftangriffEin Luftangriff

Sehenswert

Sicherlich, in "AK vs DR" ist die Farbe Braun sehr dominant, was aber vor allem daran liegt, dass sich das komplette Szenario in der Wüste abspielt und Sand ist nun mal braun. Trotzdem kann das Spiel in grafischer Hinsicht auf der ganzen Linie überzeugen. Alles wurde mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet und sieht einfach klasse aus. Panzer und andere Fahrzeug hinterlassen z. B. sichtbare Spuren im Sand. Explosionen werden sehenswert in Szene gesetzt und die Animationen der Einheiten sind genauso vorbildlich wie der Sound des Spiels. Die orchestrale Musik passt hervorragend zum Spiel und Kino reife Klänge gaukeln einem die Illusion vor, dass man sich mitten im Geschehen befände. Der einzige Wermutstropfen in dieser Hinsicht ist die komische Sprachausgabe der Alliierten, aber damit lässt sich's leben. Ansonsten gibt es weder in grafischer noch in soundmäßiger Hinsicht einen Grund zum Meckern. Auch die gut aufgebaute Steuerung geht einem sehr gut von der Hand und unterscheidet sich kaum von anderen Vertretern des Genres. Die Benutzeroberfläche ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber ohne irgend einen Fehler. Geübte Spieler finden sich sofort zurecht und alle anderen werden im Tutorial gut ins Spiel eingeführt.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

Ausnahmsweise geht es mal nicht um fiese Möchtegern-Hacker, die Online-Server stören oder andersweitig den Vi (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Afrika Korps vs. Desert Rats (Übersicht)