25 Jahre Game Boy: Die schilfgrüne Revolution - Ein Hauch von Hightech und ein Ständchen

(Special)

Ein Hauch von Hightech

Wer den GBC indes als altbacken abtut, der liegt trotz aller berechtigter Kritik daneben. Denn eine Evolution gegenüber dem klassischen Game Boy steht außer Frage.

Mario Golf in der GBC-Version. Neben Charakteren lassen sich auch andere Spielerdaten auf das N64 übertragen.Mario Golf in der GBC-Version. Neben Charakteren lassen sich auch andere Spielerdaten auf das N64 übertragen.

So benötigt die Konsole kein Linkkabel mehr, um eine Mehrspielerpartie zu ermöglichen, sondern kommuniziert über Infrarot-Sensoren. Mithilfe des Transfer Paks lassen sich die Daten eines GBC-Spiels auf ein Schwestermodul fürs N64 übertragen. Ein Beispiel dafür sind die beiden Versionen von Mario Golf: Hier könnt ihr eure freigespielten Charaktere von einem recht unförmigen Pixelhaufen in eine 3D-Schönheit auf dem Fernseher verwandeln.

Zumindest ein zarter Hauch moderner Technik weht den Spielern also doch um die Nase. Und das genügt ihnen vollauf. Vielleicht ist der angebliche Fortschritt der zeitgenössischen Taschenkonsolen einfach noch zu halbgar. Womöglich ist die simple Binsenweisheit „Mehr Sein als Schein“ Nintendos ganzes Erfolgsgeheimnis. Eine unscheinbarere Spielekonsole als der GBC lässt sich jedenfalls schwerlich vorstellen.

Ein Ständchen für den "Game Boy"-Mann

Unsere Geschichte könnte noch lange weitergehen, denn schon 2001 gibt Nintendo dem Zeitgeist – und dem Druck vieler Drittentwickler – nach und bringt mit dem Game Boy Advance (GBA) ein 32-Bit-Produkt heraus. Das Zeitalter des Game Boys endet somit erst 2008, als das letzte GBA-Spiel erscheint.

Faceball 2000 ist das wohl am seltensten voll ausgenutzte Videospiel überhaupt. Nur wenn ihr 16 Game Boys, 16 Faceball-Module, 16 Linkkabel und 15 Freunde parat habt, kommt ihr in den vollen Genuss.Faceball 2000 ist das wohl am seltensten voll ausgenutzte Videospiel überhaupt. Nur wenn ihr 16 Game Boys, 16 Faceball-Module, 16 Linkkabel und 15 Freunde parat habt, kommt ihr in den vollen Genuss.

Doch der GBA gehört im Gegensatz zum GBC einer eigenständigen Produktfamilie an und verdient einen eigenen Artikel. Der urtümliche Game Boy verschwindet 2003 aus den Regalen, zeitgleich mit dem Spielenachschub und 118 Millionen Game Boys nach der Nummer eins.

Den Weltruhm der besten Erfindung seines Lebens konnte Gunpei Yokoi noch miterleben. An seinem unwürdigen Abgang nach dem "Virtual Boy"-Fehlschlag ändert das freilich nichts – und noch viel weniger an der Tragik seines viel zu frühen Todes im Jahr 1997.

Lassen wir sie heute also beide hochleben: Mensch und Maschine, Gunpei Yokoi und die großartigste unter all seinen großen Ideen. spieletipps verneigt sich vor euch - natürlich in schilfgrünem Ornat!

Tags: Shigeru Miyamoto   Anime  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Spieler kauft Entwicklerkonsole und findet haufenweise Daten

Spieler kauft Entwicklerkonsole und findet haufenweise Daten

Quelle: https://www.reddit.com/r/gaming/comments/5gcmde/guys_i_got_a_ps4_dev_kit_it_appears_to_have_800gb/ Das passiert (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht