Short Peace - Ranko Tsukigime's Longest Day: Kunst und Keule - Ranko Tsukigime's Longest Day, Combustible

(Special)

Die Welt der Parkhäuser: Ranko Tsukigime's Longest Day (Spiel)

Kein anderer als der exzentrische Spieleerfinder Suda 51 (No more Heroes, Lollipop Chainsaw) steckt hinter dem Spielanteil auf der Scheibe. Name: Ranko Tsukigime's Longest Day. Hierbei verbindet sich ein höchst einfaches Spielprinzip mit explosiver Grafik. Ziemlich kurz ist es geraten, das Spiel. Macht aber dennoch Spaß, den ihr aber auch schnell wieder vergesst.

Das ist kein Grafikfehler, sondern eine ganz normale Spielszene aus Ranko Tsukigime's Longest Day.Das ist kein Grafikfehler, sondern eine ganz normale Spielszene aus Ranko Tsukigime's Longest Day.

Glaubt man Suda 51, so ist es fraglich, welche Sorte Pilze der Mann zum Frühstück inhaliert. Denn er ist scheinbar besessen von der Subkultur, die in japanischen Untergrund-Garagen existieren soll. Er ist der Meinung, dass man im Westen diesem Bereich viel zu wenig Bedeutung beimisst. Sein Spiel im "Temple Run"-Stil soll helfen, das zu ändern.

Titelheldin Ranko ist ein einäugiger japanischer Teenager. Sie hat ihre Behausung in mehreren Containern in einer gigantischen Untergrund-Garage aufgeschlagen. Wie offenbar die meisten japanischen Teenager ist sie Auftragsmörderin und darauf aus, ihren Vater aus dem Verkehr zu ziehen. Für immer.

Ranko rennt auf euer Geheiß von links nach rechts. Dabei wird sie von nebulösen Dämonen verfolgt. Gegner, die sich ihr in den Weg stellen, explodieren nach einem Treffer mit ihrer Scharfschützen-Geige (ja, ihr habt richtig gelesen) in Rauchwolken, Pixelfontänen, Schriftzeichen, Lichtkegel, Kugelblitze, Neonröhren, Blutvulkane, Radiowellen, Blümchen, Beton und Stacheldraht. Und ja: Es sieht genau so seltsam aus, wie es sich anhört.

1 von 30

Short Peace - Rinko Tsukigime's Longest Day: Das neue Spiel von Suda 51

Längere Trefferkombinationen füllen eure Munitionsanzeige. Damit lassen sich die Verfolgerdämonen zurückschlagen, wenn sie euch zu sehr auf die Pelle rücken. Nach kurzer Zeit ist das Ziel erreicht, dann geht es schon weiter zum nächsten der zehn Abschnitte. Anspruchsvoll ist das Spiel nicht, Spaß macht es. Wenn auch nur kurz. Denn in knapp einer Stunde habt ihr alle Abschnitte durchlaufen.

Auf den ersten Blick wirkt der Grafikstil zurückhaltend. Das ändert sich, nachdem ihr den ersten Treffer gelandet habt. Die Gestaltung verfügt trotz all dem Wahnsinn über eine unterkühlte Eleganz und eine wohl durchdachte Ästhetik. Die Zwischensequenzen sind wesentlich aufwändiger gestaltet. Dabei werden zwar Polygon-Objekte verwendet, die Bildrate ist aber absichtlich so niedrig gehalten, dass der Eindruck ensteht, als würdet ihr einen Animationsfilm sehen. Geht es nur um den Spielspaß bleibt das Spiel im niedrigen 60er-Bereich hängen.

Dieses Video zu Short Peace schon gesehen?

Rauch und Feuer: Combustible (Film)

Länge: 12 Minuten

Der erste filmische Beitrag trägt den Titel Combustible. Es handelt sich um eine romantische Tragödie im 18. Jahrhundert in der Stadt Edo (so hieß die Stadt Tokio damals). Owaka und Matsukichi sind die Kinder zweier reicher Händlerfamilien und wachsen quasi Tür an Tür miteinander auf.

Owaka ist die weibliche Hauptdarstellerin in Combustible.Owaka ist die weibliche Hauptdarstellerin in Combustible.

Der junge Matsukichi wird von seinem Vater verstoßen, nachdem er sich die Arme tätowieren lässt und sich der Feuerwehr anschließt. Gleichzeitig wird Owaka in eine lieblose, weil arrangierte Ehe gedrängt. Getrieben von Zorn und Schmerz entfacht sie einen Großbrand in der Hoffnung, dass ihr geliebter Matsukichi auf den Plan tritt. Dabei legt sie einen großen Teil der Stadt in Schutt und Asche.

Combustible ist ein visueller Kraftakt. Angelehnt an traditionelle japanische Malkunst und Holzdrucke aus dem 19. Jahrundert, die das Leben in Edo darstellen. Inklusive der schrecklichen Feuersbrünste, die in einer Stadt gewütet haben, die hauptsächlich aus Holz und Papier bestand.

Regisseur Katsuhiro Otomo wählte den Stoff für Combustible als Kurzfilm, weil er sich aufgrund seiner kompakten Erzählweise hervorragend für dieses Medium eignen würde. Damit steht der Film in starkem Kontrast zu Otomos wohl bekanntestem Werk. Nämlich dem düsteren Blick in eine wenig verheißungsvolle Zukunft, deren Verfilmung einen der größten Schritte in der Verbindung des filmischen Ostens und des cineastischen Westens darstellt. Die Rede ist von keinem geringeren Werk als Akira.

Weiter mit: Gambo, Possession

Inhalt

Tags: Anime  

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Yu-Gi-Oh! - Duel Links: "Free 2 Play"-Kartenspiel für iOS und Android angekündigt

Yu-Gi-Oh! - Duel Links: "Free 2 Play"-Kartenspiel für iOS und Android angekündigt

Zeit für ein Duell auf iOS oder Android: Konami kündigt mit Yu-Gi-Oh! - Duel Links ein neues Kartenspiel f&uu (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Short Peace - Ranko Tsukigime's Longest Day

Alle Meinungen

Short Peace (Übersicht)