Arbeitsplatz-Simulatoren: 10 Stück jetzt auch für unterwegs - Landwirtschaftssimulator 14, Bus Simulator 3D

(Special)

Landwirtschafts-Simulator 14

für: Android, iPhone, 3DS, Vita

Spricht man von Arbeitssimulatoren, darf dieser bekannte Vertreter der Agrarwirtschaft natürlich nicht fehlen. Denn beim Landwirtschafts-Simulator 14 verdingt ihr euch als Landwirt. Und dabei gibt's rund um euren Bauernhof viel zu tun.

Das Landleben wartet: Felder bewirtschaften, säen, ernten, ackern.Das Landleben wartet: Felder bewirtschaften, säen, ernten, ackern.

Mit Traktor und entsprechendem Anhänger ackert ihr eure Felder aus und sät Getreide an, per Mähdrescher erntet ihr ab. Genreanhänger freuen sich über die virtuelle Umsetzung des Bauernlebens. Wahre Kenner begeistern sich gar für die originalgetreuen Feldgeräte vom Traktor bis zum Düngerstreuer. Die Vehikel gibt's auch für überteuerten "In App"-Kauf.

Bei Otto-Normal-Spieler stellt sich beim gemächlichen Herumtuckern auf den Feldern schnell gepflegte Langeweile ein. Wen das nervt, der engagiert einen Aushilfsfahrer, der derartige Fahrjobs bei Schritttempo übernimmt. Doch dann seid ihr zum Zugucken und Däumchendrehen verdammt. Ein wenig Abwechslung verspricht zumindest die Viehzucht, bei der ihr Kühe mit gemähtem Gras füttert. Ebenso gibt's simple Wirtschaftselemente, denn ihr verkauft eure Ernten und Milch, um damit neue Geräte und Felder anzuschaffen.

Besitzer von 3DS und Vita müssen sich noch etwas gedulden, denn der Landwirtschaftssimulator 14 erscheint voraussichtlich erst im Juni 2014. Inzwischen könnt ihr euch auch mit dem Vorgänger Landwirtschafts-Simulator 2012 3D vergnügen. Vergnügen ...

Bus Simulator 3D

für: Android, iPhone

Der Beruf des Busfahrers gilt unter Kindern nicht gerade als Traumjob. Auch nicht unter Erwachsenen. Kein Wunder, wer will schließlich plärrende Schüler durch die Gegend kutschieren? Doch selbst Anhänger des öffentlichen Personennahverkehrs (gebt euch in den Kommentaren zu erkennen!) erleben mit dem Bus Simulator 3D eine böse Überraschung.

Übergroße Pfeile markieren eure Route zum nächsten Pixelhaufen - pardon: Haltestelle.Übergroße Pfeile markieren eure Route zum nächsten Pixelhaufen - pardon: Haltestelle.

Schließlich ist spielerisch wenig geboten: Ihr tuckert mit einem trägen Bus durch die Stadt und nehmt bei der nächsten Haltestelle Passagiere mit. Achtet darauf, nicht andere Verkehrsteilnehmer zu rammen oder zu stark zu bremsen. Sonst gibt's Strafpunkte. Allerdings ist es egal, statt der Straße den direkten Weg über Wiesen und Parks zu nehmen. Auch das Überfahren roter Ampeln stört niemanden.

Richtig grausam ist die optische Aufmachung. Verwaschene Texturen auf Bus und Gebäuden bringen die Augen zum Tränen. Die Lenkradansicht lässt euch dagegen rätseln, ob der virtuelle Busfahrer Holzstöcke statt Arme hat. Eine kürzliche Aktualisierung hat zumindest die flackernden Schatten eliminiert - stattdessen gibt es nun einfach keine Schatten mehr.

Dazu gesellen sich Werbeeinblendungen, potthässliche Mitfahrer und viel zu enge Überlandstraßen. Und wer in diesem Spiel einmal Action erleben will, der fährt am besten ans Ende der Welt und stürzt sich in den unendlichen Abgrund. Das ist allemal besser als die nächste Busschicht zu übernehmen.

Weiter mit: Trainz Simulator, Truck Simulator 2014

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Ocarina of Time: Vinyl-Version des Soundtracks ab heute vorbestellbar

The Legend of Zelda - Ocarina of Time: Vinyl-Version des Soundtracks ab heute vorbestellbar

Die Musik aus The Legend of Zelda - Ocarina of Time vom japanischen Komponisten Koji Kondo gehört zu den bekanntes (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht